An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1052-5
Prüfverfahren für Mauerwerk - Teil 5: Bestimmung der Biegehaftzugfestigkeit

Ausgabedatum2005-06-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 1052-5
Norm-Titel, deutschPrüfverfahren für Mauerwerk - Teil 5: Bestimmung der Biegehaftzugfestigkeit
Vorgänger-NormÖNORM EN 1052-5 (2002 06 01)
Norm-Titel, englischMethods of test for masonry - Part 5: Determination of bond strength by the bond wrench method
Norm-Titel, französischMéthodes d'essai de la maçonnerie - Partie 5: Détermination de la résistance à la rupture d'un joint de muret selon la méthode du moment de flexion en tête de muret
gültig ab2005-06-01
internat. ÜbereinstimmungEN 1052-5 (2005 04) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 12 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Biegehaftzugfestigkeit von horizontalen Lagerfugen in Mauerwerk fest. Sie enthält eine Anleitung für die Vorbereitung der Probekörper, Angaben über die vor der Prüfung erforderliche Konditionierung, die Prüfeinrichtung, die Prüfmaschine, das Prüfverfahren, das Berechnungsverfahren und den Inhalt des Prüfberichtes.
Seitenanzahl der Norm16
zitierte NormenEN 772-1
EN 772-10
EN 998-2
EN 1015-3
EN 1015-7
EN 1015-11
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).