An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN ISO 10081-2
Klassifizierung dichter geformter feuerfester Erzeugnisse - Teil 2: Basische Erzeugnisse mit einem Massenanteil an Restkohlenstoff kleiner 7 % (ISO 10081-2:2003)

Ausgabedatum2005-05-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN ISO 10081-2
Norm-Titel, deutschKlassifizierung dichter geformter feuerfester Erzeugnisse - Teil 2: Basische Erzeugnisse mit einem Massenanteil an Restkohlenstoff kleiner 7 % (ISO 10081-2:2003)
Vorgänger-NormÖNORM EN 12475-2 (1998 05 01)
ÖNORM EN ISO 10081-2 (2004 10 01)
Norm-Titel, englischClassification of dense shaped refractory products - Part 2: Basic products containing less than 7 % residual carbon (ISO 10081-2:2003)
Norm-Titel, französischClassification des produits réfractaires façonnés denses - Partie 2: Produits basiques contenant moins de 7 % de carbone résiduel (ISO 10081-2:2003)
gültig ab2005-05-01
internat. ÜbereinstimmungISO 10081-2 (2003) , ident
EN ISO 10081-2 (2005 03) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 8 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatTeil 2 von ÖNORM EN ISO 10081 legt die Klassifizierung und Bezeichnung dichter geformter feuerfester Erzeugnisse mit und ohne Antioxidantien-Zusatz fest. Erzeugnisse mit einem Masseanteil von 7 % oder mehr Restkohlenstoff nach dem Verkoken sind von dieser Klassifizierung ausgeschlossen. Diese Norm gilt für dichte geformte feuerfeste Erzeugnisse mit oder ohne Blechummantelung und Bewehrung.
Seitenanzahl der Norm7
zitierte NormenISO 10058
ISO 12677
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).