An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13211
Luftqualität - Emissionen aus stationären Quellen - Manuelles Verfahren zur Bestimmung der Gesamtquecksilber-Konzentration (konsolidierte Fassung)

Ausgabedatum2005-05-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13211
Norm-Titel, deutschLuftqualität - Emissionen aus stationären Quellen - Manuelles Verfahren zur Bestimmung der Gesamtquecksilber-Konzentration (konsolidierte Fassung)
Vorgänger-NormÖNORM EN 13211 (2001 04 01)
Norm-Titel, englischAir quality - Stationary source emissions - Manual method of determination of the concentration of total mercury (consolidated version)
Norm-Titel, französischQualité de l'air - Emissions de sources fixes - Méthode manuelle de détermination de la concentration en mercure total (version consolidée)
Gesetzart/-nummerBGBl. II Nr. 135/2013 (2013 05 23)
gültig ab2005-05-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13211 (2001 01) , ident
EN 13211/AC (2005 02) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 16 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDie Norm legt ein manuelles Referenzverfahren fest, daß zur Bestimmung der Quecksilber-Massenkonzentration in Abgasen aus Kaminen oder Schornsteinen dient. Der Bereich für die Quecksilberkonzentration, für den das Verfahren geeignet ist, erstreckt sich von 0,001 mg/m3 bis 0,5 mg/m3. Die Festlegungen wurden validiert für die Bestimmung der Gesamtquecksilber-Massenkonzentration in Abgasen von Abfallverbrennungsanlagen.
Seitenanzahl der Norm29
zitierte NormenEN 1483
EN 13284-1:1998
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).