An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM CEN/TS 13130-11
Werkstoffe und Gegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln - Substanzen in Kunststoffen, die Beschränkungen unterliegen - Teil 11: Bestimmung von 11-Aminoundecansäure in Prüflebensmitteln

Ausgabedatum2005-05-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM CEN/TS 13130-11
Norm-Titel, deutschWerkstoffe und Gegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln - Substanzen in Kunststoffen, die Beschränkungen unterliegen - Teil 11: Bestimmung von 11-Aminoundecansäure in Prüflebensmitteln
Vorgänger-NormÖNORM CEN/TS 13130-11 (2004 09 01)
Norm-Titel, englischMaterials and articles in contact with foodstuffs - Plastics substances subject to limitation - Part 11: Determination of 11-aminoundecanoic acid in food simulants
Norm-Titel, französischMatériaux et objets en contact avec les denrées alimentaires - Substances dans les matières plastiques soumises à des limitations - Partie 11: Détermination de l'acide 11-aminoundecanoïque dans les simulants d'aliments
gültig ab2005-05-01
internat. ÜbereinstimmungCEN/TS 13130-11 (2005) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 13 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Technische Spezifikation, Teil 11 der EN 13130, legt ein Verfahren zur Bestimmung von 11-Aminoundecansäure in den Prüflebensmitteln Wasser, 3%ige Essigsäure (m/V) in wässriger Lösung, 15%iges Ethanol (Volumenanteil) in wässriger Lösung, Olivenöl und Isooctan fest. Der ermittelte Gehalt an 11-Aminoundecansäure wird in Milligramm je Kilogramm Prüflebensmittel angegeben. Das Verfahren eignet sich zur quantitativen Bestimmung von 11-Aminoundecansäure im angenäherten Konzentrationsbereich des Analyten von 0,5 mg/kg bis 10 mg/kg Prüflebensmittel.
Seitenanzahl der Norm16
zitierte NormenEN 13130-1:2004
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).