An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖWAV AB 32
Anwendung von Membranverfahren in der Reinwassertechnologie

Ausgabedatum2005-00-00
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartTECHNICAL REGULATION
Norm-NummerÖWAV AB 32
Norm-Titel, deutschAnwendung von Membranverfahren in der Reinwassertechnologie
gültig ab2005-00-00
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe WA25 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatMembranverfahren stellen heute eine anerkannte Methode zur Wasseraufbereitung nach dem Stand der Technik dar und sind auch aus der Trinkwasseraufbereitung nicht mehr wegzudenken. Membrananlagen kommen dabei sowohl im gewerblichen und industriellen Bereich wie auch im kleineren, häuslichen Maßstab zur Anwendung. Der vorliegende ÖWAV-Arbeitsbehelf soll über den Stand der Technik der Membrantrennverfahren und die Einsatzmöglichkeiten informieren. Dazu werden zunächst die relevanten Begriffe eingeführt und ein Überblick über die angewandten Membranverfahren hinsichtlich Einsatzbereich und Betrieb gegeben. Neben einer Allgemeinen Betrachtung zu Vorbehandlungen, die erforderlich sind, um einen stabilen Dauerbetrieb von Membrananlagen zu ermöglichen, werden auch Anwendungen und ökonomische Gesichtspunkte betrachtet. Für die Wasseraufbereitung werden verschiedene Membranverfahren eingesetzt, wobei diese auch in Abhängigkeit von der Ausgangssituation und vom Einsatzzweck auszuwählen sind.
Seitenanzahl der Norm40
zitierte NormenEN ISO 3696
TRD 611
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).