An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1123-3
Rohre und Formstücke aus längsnahtgeschweißtem, feuerverzinktem Stahlrohr mit Steckmuffe für Abwasserleitungen - Teil 3: Maße und spezielle Anforderungen für Unterdruckentwässerungssysteme sowie für Entwässerungssysteme im Schiffbau

Ausgabedatum2005-02-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 1123-3
Norm-Titel, deutschRohre und Formstücke aus längsnahtgeschweißtem, feuerverzinktem Stahlrohr mit Steckmuffe für Abwasserleitungen - Teil 3: Maße und spezielle Anforderungen für Unterdruckentwässerungssysteme sowie für Entwässerungssysteme im Schiffbau
Vorgänger-NormÖNORM EN 1123-3 (2003 05 01)
Norm-Titel, englischPipes and fittings of longitudinally welded hot-dip galvanized steel pipes with spigot and socket for waste water systems - Part 3: Dimensions and special requirements for vacuum drainage systems and for drainage systems in shipbuilding
Norm-Titel, französischTubes et raccords de tube, soudés longitudinalement en acier galvanisé à chaude, à manchon enfichable pour réseaux d'assainissement - Partie 3: Dimensions et precriptions particulières pour les réseaux d'évacuation sous vide ainsi que pour les réseaux d'évacuation dans la construction navale
gültig ab2005-02-01
internat. ÜbereinstimmungEN 1123-3 (2004 11) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatIn dieser ÖNORM werden Anforderungen, Maße und Grenzabmaße für Rohre und Formstücke aus längsnahtgeschweißtem, feuerverzinktem Stahlrohr mit Steckmuffe festgelegt, die für Unterdruckentwässerungssysteme innerhalb und außerhalb von Gebäuden sowie für Schwerkraft- und Unterdruckentwässerungssysteme auf Schiffen und auf schwimmenden Seebauwerken - oberhalb Freiborddeck, sofern für Fahrgastschiffe bei Verlegung oberhalb Freiborddeck die Krängung im Beschädigungsfall berücksichtigt wird, - innerhalb einer wasserdichten Abteilung unterhalb Freiborddeck, - bei direkter Verbindung nach außenbords (nicht zulässig unterhalb Freiborddeck), - innerhalb von Tanks, sofern diese nicht mit artfremden Medien gefüllt werden und keine Ladetanks sind, verwendet werden. Auf fertig gegründeten Seebauwerken gilt diese ÖNORM für Rohre und Formstücke aus längsnahtgeschweißtem, feuerverzinktem Stahlrohr mit Steckmuffe, die in Entwässerungs-anlagen im Wohnbereich verwendet werden. Zur einfachen Identifizierung jedes Bauteils enthäl
Seitenanzahl der Norm28
zitierte NormenEN 1123-1:1999
EN 1123-2:1999
EN 10025
EN 10226-1
EN 12109
EN ISO 228-1
EN ISO 1461
EN ISO 15749-2
EN ISO 15749-3
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).