An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 2203-2
Untertagebauarbeiten - Werkvertragsnorm - Teil 2: Kontinuierlicher Vortrieb

Ausgabedatum2005-01-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM B 2203-2
Norm-Titel, deutschUntertagebauarbeiten - Werkvertragsnorm - Teil 2: Kontinuierlicher Vortrieb
Vorgänger-NormÖNORM B 2203-2 (2004 06 01)
Norm-Titel, englischUnderground works - Works contract - Part 2: Continuous driving (TBM tunnelling)
Norm-Titel, französischTravaux souterrains - Contrat d'ouvrage - Partie 2: Percement continu
gültig ab2005-01-01
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 36 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese ÖNORM enthält Verfahrens- und Vertragsbestimmungen für die Ausführung von Untertagebauarbeiten mit kontinuierlichem Vortrieb, wobei die Hohlräume zum Zweck des Ausbruches und des Ausbaues begangen oder befahren werden. Diese ÖNORM gilt auch für begehbare Stollen mit Pressvortrieb (ohne Verdrängung), wenn für die Vortriebsarbeiten Personal im Stollen tätig ist. Sie gilt nicht für nicht begehbare Vortriebe (Mikrotunnel) und für in offener Bauweise hergestellte Hohlräume. Der Abschnitt 5 enthält die Vertragsbestimmungen für die Ausführung von Untertagebauarbeiten im kontinuierlichen Vortrieb. Diese Vertragsbestimmungen regeln gemeinsam mit der ÖNORM B 2110 oder der ÖNORM B 2117 die Rechte und Pflichten der Auftraggeber und Auftragnehmer. Dieser Abschnitt ist dazu bestimmt, Vertragsbestandteil zu werden. Im Sinne der ÖNORM A 2050 oder der ÖNORM A 2051 sind die Bestimmungen dieser ÖNORM jeweils bereits bei den Ausschreibungen und den Angeboten zu berücksichtigen. Die ÖNORM B 2203 "Untertagebauarbeiten -
Seitenanzahl der Norm39
zitierte NormenÖNORM A 2050
ÖNORM A 2051
ÖNORM A 6403
ÖNORM B 2061
ÖNORM B 2062
ÖNORM B 2063
ÖNORM B 2110
ÖNORM B 2111
ÖNORM B 2114
ÖNORM B 2117
RVS 9.251
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).