An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 1366-8
Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen - Teil 8: Entrauchungsleitungen

Ausgabedatum2004-12-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 1366-8
Norm-Titel, deutschFeuerwiderstandsprüfungen für Installationen - Teil 8: Entrauchungsleitungen
Vorgänger-NormÖNORM EN 1366-8 (1997 02 01)
Norm-Titel, englischFire resistance tests for service installations - Part 8: Smoke extraction ducts
Norm-Titel, französischEssai de résistance au feu des installations de service - Partie 8: Conduits d'extraction de fumées
gültig ab2004-12-01
internat. ÜbereinstimmungEN 1366-8 (2004 07) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 20 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm legt ein Prüfverfahren zur Bestimmung der Feuerwiderstandsfähigkeit von Entrauchungsleitungen fest und gilt nur für Entrauchungsleitungen, die von einem Brandabschnitt, aus dem der Rauch im Brandfall abgesaugt werden soll, über einen weiteren Brandabschnitt führen. (Brandeinwirkung bei Vollbrand). Das Prüfverfahren gilt nur für feuerwiderstandsfähige Leitungen, die für eine entsprechende Zeitspanne die Prüfung nach EN 1366-1 bestanden haben (Leitungen A und B). Für Leitung A als feuerwiderstandsfähige Entrauchungsleitung gilt, dass der Druck von 300 Pa nach EN 1366-1 bei Prüfung nach EN 1366-1 auf 500 Pa erhöht wird. Für die in dieser Norm beschriebene Prüfung wird die Leitung als Leitung C bezeichnet. Diese Prüfung ist sowohl für vertikale als auch horizontale Entrauchungsleitungen vorgesehen. Sofern jedoch horizontale als auch vertikale Prüfungen nach EN 1366-1 für das bestimmte System durchgeführt wurden, braucht ein vertikales System nicht nach diesem Verfahren geprüft werden, wenn es nach
Seitenanzahl der Norm38
zitierte NormenEN 1363-1:1999
EN 1366-1:1999
EN 1507
EN ISO 5167
EN ISO 13943:2000
ISO 5221
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).