An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12697-38
Asphalt - Prüfverfahren für Heißasphalt - Teil 38: Prüfeinrichtung und Kalibrierung

Ausgabedatum2004-10-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12697-38
Norm-Titel, deutschAsphalt - Prüfverfahren für Heißasphalt - Teil 38: Prüfeinrichtung und Kalibrierung
Vorgänger-NormÖNORM EN 12697-38 (2002 06 01)
Norm-Titel, englischBituminous mixtures - Test methods for hot mix asphalt - Part 38: Common equipment and calibration
Norm-Titel, französischMélange bitumineux - Méthodes d'essai pour mélange hydrocarboné à chaud - Partie 38: Appareillage commun, calibrage et étalonnage
gültig ab2004-10-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12697-38 (2004 07) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 13 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt die für die gesamte EN-Reihe zu Prüfungen der Eigenschaften von Asphalt geltenden Prüfeinrichtungen und Kalibrierungsverfahren fest. Sie legt außerdem allgemeine Anforderungen an die Ausrüstung und die Kalibrierungsverfahren fest, die bei der Prüfung von Asphalt für den Nachweis seiner Übereinstimmung mit den jeweils geltenden Anforderungen anzuwenden sind. Folglich legt diese Norm auch ein Mindestmaß an Kalibrierungsüberprüfungen fest, dessen Einhaltung für den Nachweis der Übereinstimmung der Prüfeinrichtungen und -geräte als notwendig gilt. Diese Norm nimmt Bezug auf die Anforderungen an Prüfeinrichtungen und -geräte für Gesteinskörnungen bzw. Mineralstoffe. Zulassungstellen müssen unter Umständen andere Anforderungen und/oder Kalibrierungshäufigkeiten in Erwägung ziehen, um alle geltenden nationalen gesundheits- und sicherheitstechnischen behördlichen oder gesetzlichen Anforderungen abdecken zu können.
Seitenanzahl der Norm21
zitierte NormenEN 932-5
EN 61010-2-020
EN ISO 376
ISO 48
ISO 4662
ISO 7619
ISO 11095
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).