An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13130-8
Werkstoffe und Gegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln - Substanzen in Kunststoffen, die Beschränkungen unterliegen - Teil 8: Bestimmung von Isocyanaten in Kunststoffen

Ausgabedatum2004-09-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13130-8
Norm-Titel, deutschWerkstoffe und Gegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln - Substanzen in Kunststoffen, die Beschränkungen unterliegen - Teil 8: Bestimmung von Isocyanaten in Kunststoffen
Vorgänger-NormÖNORM ENV 13130-8 (1999 06 01)
ÖNORM EN 13130-8 (2003 10 01)
Norm-Titel, englischMaterials and articles in contact with foodstuffs - Plastics substances subject to limitation - Part 8: Determination of isocyanates in plastics
Norm-Titel, französischMatériaux et objets en contact avec les denrées alimentaires - Substances dans les matières plastiques soumises à des limitations - Partie 8: Détermination des isocyanates dans les matières plastiques
gültig ab2004-09-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13130-8 (2004 05) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 16 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieser Teil der Europäischen Norm beschreibt ein Verfahren zur Bestimmung der Einzel- und Gesamtgehalte an verbliebenen Isocyanaten in Werkstoffen und Gegenständen aus Kunststoff. Dieses Verfahren ist anwendbar auf die Analyse von Polyurethanpolymeren. Der nach dem in dieser Norm beschriebenen Verfahren bestimmte Gesamtgehalt an Isocyanatmonomeren in Werkstoffen und Gegenständen wird in Milligramm NCO je Kilogramm Werkstoff oder Gegenstand angegeben. Das Verfahren ermöglicht die quantitative Bestimmung einzelner Isocyanate, gemessen als NCO, bei 0,4 mg/kg und des Gesamtgehaltes an Isocyanaten bei 1,0 mg/kg. Das Verfahren wurde für die Analyse der unter 3.1 aufgeführten 9 Isocyanatmonomere angewendet. Es wurde jedoch nicht für die Analyse von Octadecylisocyanat, Diphenylether-4,4-diisocyanat oder 3,3-Dimethyl-4,4-diisocyanatbiphenyl angewendet, da von diesen Monomeren keine Proben zur Verfügung standen. Es gibt keinen Grund zur Annahme, dass das Verfahren für diese Monomere nicht auch geeignet ist.
Seitenanzahl der Norm23
zitierte NormenEN 13130-1:2004
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).