An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 10290
Stahlrohre und Formstücke für On- und Offshoreverlegte Rohrleitungen - Umhüllung (Außenbeschichtung) mit Polyurethan und polyurethan-modifizierten Materialien

Ausgabedatum2004-07-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 10290
Norm-Titel, deutschStahlrohre und Formstücke für On- und Offshoreverlegte Rohrleitungen - Umhüllung (Außenbeschichtung) mit Polyurethan und polyurethan-modifizierten Materialien
Vorgänger-NormÖNORM EN 10290 (1997 02 01)
Norm-Titel, englischSteel tubes and fittings for onshore and offshore pipelines - External liquid applied polyurethane and polyurethane-modified coatings
Norm-Titel, französischTubes et raccords en acier pour canalisations enterrées et immergées - Revêtements externes en polyuréthanne ou polyuréthanne modifié liquides
gültig ab2004-07-01
internat. ÜbereinstimmungEN 10290 (2002 08) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 22 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDie vorliegende Norm definiert den Anwendungsbereich für die Außenumhüllung mit Flüssigkunststoffen aus Polyurethan (PUR) und polyurethanmodifiziertem Material (PUR-MOD) für den Korrosionschutz von Rohren und Formteilen. Nach dieser Norm kann die Beschichtung als Umhüllung auf längs- oder spiralgeschweißte sowie auf nahtlose Stahlrohre und Formteile zum Bau von Rohrleitungen für die Beförderung von Flüssigkeiten oder Gasen aufgebracht werden. Die Umhüllung muß aus einem einschichtigen Auftrag eines Flüssigprodukts bestehen, der Auftrag erfolgt mittels Streichen oder im Airless-Spritzverfahren. Andere Auftragsarten (wie Spachteln, Vergießen, Streichen usw.) können vom Hersteller je nach Art des Produktes empfohlen werden. Der Einsatz dieser Umhüllung kann zum Schutz von erd- oder wasserverlegten Rohren bei folgenden Betriebstemperaturen erfolgen: Typ 1: -20 °C bis 40 °C; Typ 2: -20 °C bis 60 °C; Typ 3: -20 °C bis 80 °C. Andere Temperatureinsatzbereiche können vereinbart werden; in diesem Fall müssen für di
Seitenanzahl der Norm45
zitierte NormenEN 10021
EN 24624
ISO 527
EN ISO 868
EN ISO 2808
EN ISO 8501-1
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).