An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 10289
Stahlrohre und Formstücke für On- und Offshoreverlegte Rohrleitungen - Umhüllung (Außenbeschichtung) mit Epoxi- und epoximodifizierten Materialien

Ausgabedatum2004-07-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 10289
Norm-Titel, deutschStahlrohre und Formstücke für On- und Offshoreverlegte Rohrleitungen - Umhüllung (Außenbeschichtung) mit Epoxi- und epoximodifizierten Materialien
Vorgänger-NormÖNORM EN 10289 (1997 02 01)
Norm-Titel, englischSteel tubes and fittings for onshore and offshore pipelines - External liquid applied epoxy and epoxy-modified coatings
Norm-Titel, französischTubes et raccords en acier pour canalisations enterrées et immergées - Revêtements externes en résine époxyde ou époxyde modifiée appliquée à l'état liquide
gültig ab2004-07-01
internat. ÜbereinstimmungEN 10289 (2002 08) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 22 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm legt die Anforderungen an die Umhüllung mit flüssig aufgebrachtem Epoxi (EP) und Epoxi-modifiziertem Material (EP-MOD) für den Korrosionsschutz von Stahlrohren und -formteilen fest. Nach dieser Norm kann die Umhüllung auf längs- und spiralgeschweißten sowie auf nahtlose Stahlrohre und Formteile zum Bau von Rohrleitungen für die Beförderung von Flüssigkeiten und Gasen aufgebracht werden. Bei der Kaltbiegung von Teilen muss die Beschichtung in Abhängigkeit ihrer Dehneigenschaften nach dem Biegevorgang aufgebracht werden, wenn vom Besteller nicht anders vorgegeben. Die Umhüllung muss normal aus einem einschichtigen Auftragen eines Flüssigprodukts bestehen; das Auftragen erfolgt mittels Streichen oder im Airless-Spritzverfahren. Andere Auftragsarten können vom Hersteller je nach Art des Produktes empfohlen werden. Der Einsatz dieser Umhüllung kann zum Schutz von erd- oder wasserverlegten Rohren bei folgenden Betriebstemperaturen, aufgegliedert nach drei Schichtdickenklassen A (400 µm), B (800 µm) u
Seitenanzahl der Norm44
zitierte NormenEN 10021
EN 24624
EN ISO 868
EN ISO 2808
EN ISO 8501-1
ISO 2815
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).