An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 14251
Rundholz für tragende Zwecke - Prüfverfahren

Ausgabedatum2004-04-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 14251
Norm-Titel, deutschRundholz für tragende Zwecke - Prüfverfahren
Vorgänger-NormÖNORM EN 14251 (2001 12 01)
Norm-Titel, englischStructural round timber - Test methods
Norm-Titel, französischBois de structure rond - Méthodes d'essai
gültig ab2004-04-01
internat. ÜbereinstimmungEN 14251 (2003 12) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm gilt für den Einsatz von Rundholz für andere als die in EN 12509 festgelegten baulichen Zwecke. Diese Prüfnorm legt Prüfverfahren zur Bestimmung folgender Eigenschaften von Bauholz für bauliche Zwecke fest: Biegefestigkeit, Biege-Elastizitätsmodul, Druckfestigkeit parallel zur Faserrichtung und Elastizitätsmodul bei Druckbeanspruchung parallel zur Faserrichtung. Diese Norm gilt nicht für Rundholz, das zum Bau von Energieübertragungs- oder Fernmelde-Freileitungen verwendet wird; hierfür gilt EN 12509:1998. Zusätzlich werden Verfahren zur Bestimmung der Maße, des Feuchtegehalts und der Dichte festgelegt. Die Verfahren gelten für entrindetes Rundholz. Diese Norm ist nicht für die Anwendung in der Qualitätskontrolle vorgesehen.
Seitenanzahl der Norm13
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).