An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12814-1
Prüfen von Schweißverbindungen aus thermoplastischen Kunststoffen - Teil 1: Biegeversuch (EN 12814-1:1999 + AC:2003)

Ausgabedatum2003-12-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12814-1
Norm-Titel, deutschPrüfen von Schweißverbindungen aus thermoplastischen Kunststoffen - Teil 1: Biegeversuch (EN 12814-1:1999 + AC:2003)
Vorgänger-NormÖNORM EN 12814-1 (2000 02 01)
Norm-Titel, englischTesting of welded joints of thermoplastics semi-finished products - Part 1: Bend test (EN 12814-1:1999 + AC:2003)
Norm-Titel, französischEssai des assemblages soudés sur produits semi-finis thermoplastiques - Partie 1: Essais de pliage (EN 12814-1:1999 + AC:2003)
gültig ab2003-12-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12814-1 (1999 11) , ident
EN 12814-1/AC (2003 09) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 10 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatFestgelegt sind die Maße, das Verfahren für die Probenahme und die Herstellung von Proben sowie die Bedingungen für die Durchführung eines Biegeversuches. Ein Biegeversuch darf in Verbindung mit weiteren Prüfungen durchgeführt werden (zB Zugversuch, Zug-Zeitstandsversuch, Makrostrukturprüfung, ...), um die Gebrauchstauglichkeit von stumpfgeschweißten Verbindungen zu beurteilen. Das Prüfergebnis wird unter anderem durch das Verformungsverhalten des geprüften Werkstoffs, die Art des Schweißverfahrens und die Probengeometrie beeinflußt. Die Prüfung ist unabhängig vom angewendeten Schweißverfahren. Sie ist auf stumpfgeschweißte Platten- oder Rohrverbindungen aus thermoplastischen Werkstoffen mit oder ohne Füllstoff anwendbar. Sie ist nicht anwendbar auf Verbindungen, deren Wanddicke weniger als 3 mm beträgt.
Seitenanzahl der Norm17
zitierte NormenISO 2768-1
ISO 2818
ISO 5893
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).