An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13880-2
Heiß verarbeitbare Fugenmassen - Teil 2: Prüfverfahren zur Bestimmung der Konus-Penetration bei 25 °C

Ausgabedatum2003-11-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13880-2
Norm-Titel, deutschHeiß verarbeitbare Fugenmassen - Teil 2: Prüfverfahren zur Bestimmung der Konus-Penetration bei 25 °C
Vorgänger-NormÖNORM EN 13880-2 (2000 06 01)
Norm-Titel, englischHot applied joint sealants - Part 2: Test method for the determination of cone penetration at 25 °C
Norm-Titel, französischProduits de scellement de joints appliqués à chaud - Partie 2: Méthode d'essai pour la détermination de la pénétration au cône à 25 °C
gültig ab2003-11-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13880-2 (2003 08) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 10 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatIn dieser Europäischen Norm wird ein Verfahren zur Bestimmung der Konus-Eindringtiefe von heiß verarbeitbaren Fugenmassen unter Anwendung eines genormten Penetrometers mit einem geeigneten Konus festgelegt. Bei diesem Prüfverfahren werden die Werte der Eindringtiefe registriert, die an nicht vorbehandelten Proben, nach einer Erwärmung und nach dem Eintauchen der Probe in Treibstoff ermittelt werden.
Seitenanzahl der Norm10
zitierte NormenEN 1426
EN 13880-6
EN 14188-1:2001
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).