An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13920-9
Aluminium und Aluminiumlegierungen - Schrott - Teil 9: Schrott aus Aluminiumseparationsverfahren von geschredderten Nichteisenmaterialien

Ausgabedatum2003-09-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13920-9
Norm-Titel, deutschAluminium und Aluminiumlegierungen - Schrott - Teil 9: Schrott aus Aluminiumseparationsverfahren von geschredderten Nichteisenmaterialien
Vorgänger-NormÖNORM EN 13920-9 (2000 09 01)
Norm-Titel, englischAluminium and aluminium alloys - Scrap - Part 9: Scrap from aluminium separation processes of non-ferrous shredded materials
Norm-Titel, französischAluminium et alliages d'aluminium - Scrap (matières premières pour recyclage) - Partie 9: Scrap d'aluminium provenant des procédés de séparation des résidus non-ferreux de broyage
gültig ab2003-09-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13920-9 (2003 04) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 8 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDer vorliegende Teil der Norm legt die Anforderungen an die Eigenschaften, chemische Zusammensetzung und Metallausbeute der Aluminiumschrottfraktion fest, die durch Flotation oder andere Separationsverfahren von geschredderten Nichteisenmaterialien gewonnen wird. Sie besteht hauptsächlich aus Schrott von Aluminium-Gussstücken, enthält aber auch Schrott von Aluminium-Kneterzeugnissen.
Seitenanzahl der Norm7
zitierte NormenEN 12258-3:2000
EN 13920-1:2003
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).