An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12697-37
Asphalt - Prüfverfahren für Heißasphalt - Teil 37: Prüfung des Haftvermögens eines Bindemittels auf vorumhülltem Splitt für Hot-Rolled-Asphalt mittels heißem Sand

Ausgabedatum2003-09-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12697-37
Norm-Titel, deutschAsphalt - Prüfverfahren für Heißasphalt - Teil 37: Prüfung des Haftvermögens eines Bindemittels auf vorumhülltem Splitt für Hot-Rolled-Asphalt mittels heißem Sand
Vorgänger-NormÖNORM EN 12697-37 (1999 10 01)
Norm-Titel, englischBituminous mixtures - Test methods for hot mix asphalt - Part 37: Hot sand test for the adhesivity of binder on precoated chippings for HRA
Norm-Titel, französischMélanges bitumineux - Méthodes d'essai pour enrobés à chaud - Partie 37: Essai au sable chaud de l'adhésion du liant sur des gravillons pré-enrobés pour HRA (hot rolled asphalt)
gültig ab2003-09-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12697-37 (2003 05) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 11 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm legt ein Prüfverfahren mit heißem Sand zur Bestimmung des Zustandes eines Bindemittels auf vorumhülltem Splitt für das Aufbringen auf Deckschichten aus Hot-Rolled-Asphalt fest. Diese Prüfung wird durchgeführt, um sicherzustellen, dass ein vorumhüllter Splitt, der auf die Oberfläche einer Deckschicht aus Hot-Rolled-Asphalt aufgebracht werden soll, nicht in einem solchen Maße überhitzt wurde, dass seine Haftung auf dem Asphalt verhindert wird. Die Norm enthält normative Verweisungen und regelt die verwendeten Stoffe, die Prüfeinrichtung, die Durchführung der Prüfung, das Prüfergebnis und die Angaben des Prüfberichtes.
Seitenanzahl der Norm14
zitierte NormenEN 933-2
EN 933-6
EN 13043
EN 12697-27
EN 12697-28:2000
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).