An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM B 8110-2 Bbl 1
Wärmeschutz im Hochbau - Teil 2: Wasserdampfdiffusion und Kondensationsschutz - Formblatt für die Temperatur- und Wasserdampfdiffusions-Berechnung

Ausgabedatum2003-07-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM B 8110-2 Bbl 1
Norm-Titel, deutschWärmeschutz im Hochbau - Teil 2: Wasserdampfdiffusion und Kondensationsschutz - Formblatt für die Temperatur- und Wasserdampfdiffusions-Berechnung
Vorgänger-NormÖNORM B 8110-2 Bbl 1 (1995 12 01)
ÖNORM B 8110-2 Bbl 1 (2003 01 01)
Norm-Titel, französischProtection thermique dans la construction immobilière - Partie 2: Diffusion de la vapeur d'eau et protection contre la condensation - Formulaire pour le calcul de la température et de la diffusion de la vapeur d'eau
gültig ab2003-07-01
Originalsprachede
PreisgruppePreisgruppe 3 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDieses Formblatt ist für die Temperatur- und Wasserdampfdiffusions-Berechnung gemäß der ÖNORM B 8110-2 "Wärmeschutz im Hochbau - Wassedampfdiffusion und Kondensationsschutz" in übersichtlicher tabellarischer Form erarbeitet worden und ist für die bauphysikalische Planung von Gebäuden und für den Nachweis der Gebrauchstauglichkeit bestehender Gebäude bezüglich der Feuchtigkeitsbeanspruchung aus dem Gebäudeinneren anzuwenden. Die Berechnung erfolgt zunächst so, dass man für die Innenluftbedingung und die Außenlufttemperatur (Monatsmittel der Temperatur), bei der sich die höchste Wasserdampf-Teildruckdifferenz Innenluft - Außenluft ergibt, feststellt, ob im Bauteilinneren Kondensation auftritt. Dazu ist mit den Wärmeübergangswiderständen der Verlauf von Temperatur und Wasserdampf-Sättigungsdruck zu ermitteln. Das vorliegende Formblatt kann zweckmäßigerweise dazu verwendet werden.
Seitenanzahl der Norm2
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).