An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 12814-7
Prüfen von Schweißverbindungen aus thermoplastischen Kunststoffen - Teil 7: Zugversuch an Probekörpern mit Rundkerbe

Ausgabedatum2003-01-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖNORM EN 12814-7
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 12814-7
Norm-Titel, deutschPrüfen von Schweißverbindungen aus thermoplastischen Kunststoffen - Teil 7: Zugversuch an Probekörpern mit Rundkerbe
Vorgänger-NormÖNORM EN 12814-7 (2000 04 01)
Norm-Titel, englischTesting of welded joints of thermoplastics semi-finished products - Part 7: Tensile test with waisted test specimens
Norm-Titel, französischEssai des assemblages soudés sur produits semi-finis en thermoplastiques - Partie 7: Essai de traction avec éprouvettes entaillées en U
gültig ab2003-01-01
internat. ÜbereinstimmungEN 12814-7 (2002 10) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 10 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatFestgelegt sind Abmessungen, das Verfahren für die Probenahme und die Herstellung von Probekörpern sowie die Bedingungen für die Durchführung des Zugversuchs an Probekörpern mit Rundkerbe, um den energiebezogenen Kurzzeitzug-Schweißfaktor zu bestimmen. Ein Zugversuch an Probekörpern mit Rundkerbe darf in Verbindung mit weiteren Prüfungen durchgeführt werden (zB Biegeversuch, Zugversuch, Zeitstandversuch, makroskopische Untersuchungen usw.), um die Gebrauchstauglichkeit von geschweißten Fügeteilen aus thermoplastischen Kunststoffen zu beurteilen. Die Prüfung ist, unabhängig vom angewendeten Schweißverfahren, auf koaxiale oder in einer Ebene liegende Schweißverbindungen (Rohr- und Tafelschweißverbindungen) aus thermoplastischen Kunststoffen mit oder ohne Füllstoff, die jedoch nicht verstärkt sind, anwendbar.
Seitenanzahl der Norm9
zitierte NormenEN 13100-1
EN ISO 527-1
ISO 5893
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).