Baudatenbank GmbH
Firmen Produktnews Produkte Marken schliessen

ÖNORM EN 13656 - Charakterisierung von Abfällen - Aufschluss mittels Mikrowellengerät mit einem Gemisch aus Fluorwasserstoffsäure (HF), Salpetersäure (HNO3) und Salzsäure (HCI) für die anschließende Bestimmung der Elemente im Abfall

Ausgabedatum2002-12-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖNORM EN 13656
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13656
Norm-Titel, deutschCharakterisierung von Abfällen - Aufschluss mittels Mikrowellengerät mit einem Gemisch aus Fluorwasserstoffsäure (HF), Salpetersäure (HNO3) und Salzsäure (HCI) für die anschließende Bestimmung der Elemente im Abfall
Vorgänger-NormÖNORM EN 13656 (1999 09 01)
Norm-Titel, englischCharacterization of waste - Microwave assisted digestion with hydrofluroic (HF), nitric (HNO3) and hydrochloric (HCI) acid mixture for subsequent determination of elements in waste
Norm-Titel, französischCaractérisation des déchets - Digestion assistée par microondes avec un mélange d'acides fluorhydrique (HF), nitrique (HNO3) et chlorhydrique (HCI) pour la détermination ultérieure d'éléments contenus dans les déchets
gültig ab2002-12-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13656 (2002 10) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 15 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Norm legt Verfahren für den Aufschluss mittels Mikrowellengerät mit einem Gemisch aus Fluorwasserstoffs äure (HF), Salpetersäure (HNO3) und Salzsäure (HCl) fest. Die nach den Verfahren hergestellten Lösungen sind z. B. für Analysen mittels Flammen-Atomabsorptionsspektrometrie (FAAS), Hydrid-Atomabsorptionsspektrometrie (HGAAS), Kaltdampf-Atomabsorptionsspektrometrie (CVAAS), Graphitrohrofen-Atomabsorptionsspektrometrie (GFAAS), optischer Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES) und induktiv gekoppelter Plasma-Emissions-Massenspektrometrie (ICP-MS) geeignet. Das Verfahren ist für den Säureaufschluss von Abfällen mittels Mikrowellengerät anwendbar, z. B. für folgende Elemente: Al, Sb, As, B, Ba, Be, Ca, Cd, Cr, Co, Cu, Fe, Pb, Mg, Mn, Hg, Mo, Ni, P, K, Se, Ag, S, Na, Sr, Sn, Te, Ti, Tl, V, Zn.
Seitenanzahl der Norm27
zitierte NormenEN ISO 3696:1995
Deutsche Fassung:

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).


Werbung

Baumit Wopfinger Baustoffindustrie GmbH MUREXIN AG Bauder GmbH Austrotherm GmbH

Normen-Newsletter

Normen Newsletter

Produktnews

Neu von ROCKWOOL: Planarock Paint
. . . mehr
07.04.2021
Siblik: O-range ECON® Fix
. . . mehr
07.04.2021
DANA Neuheiten 2021
. . . mehr
07.04.2021
Neu von WICONA: WICSLIDE 150 PS
. . . mehr
07.04.2021
Smart.Flexibel.Zukunftssicher.
. . . mehr
07.04.2021
GEOCELL® PANEL: Die ökologische Schaumglasplatte für Ihre Dämmung
. . . mehr
07.04.2021
SensoWash® Starck f: Ikonisches Design – maximaler Komfort
. . . mehr
07.04.2021
10.000 Bäume für die Rekultivierung im Steinbruch Ernstbrunn
. . . mehr
07.04.2021
Tageslicht, Lüftung und Brandschutz in Industriebauten
. . . mehr
07.04.2021
FRANNER & REGUPOL: Nachhaltige und effektive Trittschalldämmung
. . . mehr
07.04.2021
alle Produkt-News ein- / ausblenden
Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen