An den Anfang der Seite scrollen
Normen-Suche:

ÖNORM EN 13395-2
Produkte und Systeme für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken - Prüfverfahren - Bestimmung der Verarbeitbarkeit - Teil 2: Prüfung des Fließverhaltens von Vergussmörtel, Feinmörtel oder Mörtel

Ausgabedatum2002-09-01
Norm-beschreibende Schlagwörter
Norm-beschreibende Schlagwörter (englisch)ÖNORM EN 13395-2
NormenartSTANDARD
Norm-NummerÖNORM EN 13395-2
Norm-Titel, deutschProdukte und Systeme für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken - Prüfverfahren - Bestimmung der Verarbeitbarkeit - Teil 2: Prüfung des Fließverhaltens von Vergussmörtel, Feinmörtel oder Mörtel
Vorgänger-NormÖNORM EN 13395-2 (1999 05 01)
Norm-Titel, englischProducts and systems for the protection and repair of concrete structures - Test methods - Determination of workability - Part 2: Test for flow of grout or mortar
Norm-Titel, französischProduits et systèmes de protection et de réparation des structures en béton - Méthodes d'essai - Détermination de I'ouvrabilité - Partie 2: Essai d'écoulement des coulis ou mortiers
gültig ab2002-09-01
internat. ÜbereinstimmungEN 13395-2 (2002 05) , ident
Originalsprachede
en
PreisgruppePreisgruppe 9 - Preis incl. 10% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versand- und Verpackungsspesen.
KurzreferatDiese Europäische Norm beschreibt ein Verfahren zur Bestimmung der Verarbeitbarkeit von HC-, PCC- und PC-Produkten und -Systemen für die Instandsetzung und den Schutz von Beton nach EN 1504-3 (derzeit noch Entwurf). Für thixotrope Mörtel wie auch für Beton mit hoher Verarbeitbarkeit gilt das in EN 104-845-3 (derzeit noch Entwurf) angegebene Verfahren.
Seitenanzahl der Norm8
zitierte NormenEN 196-1
EN 1504-1
Deutsche Fassung:


Austrian Standards Institute

© Austrian Standards, 1020 Wien, Heinestraße 38
Nachdruck, Vervielfältigung und/oder Aufnahme des Inhaltes von ÖNORMEN, ÖNORM-ENTWÜRFEN u. dgl. auf oder in sonstige(n) Medien oder auf Datenträger ist nur mit Zustimmung von Austrian Standards gestattet (Normengesetz 2016).