Falls Sie Probleme mit der Darstellung haben, klicken Sie bitte hier
Spezial-NL
RHEINZINK AUSTRIA GMBH
ARBEIT AN DER ERINNERUNG

ARBEIT AN DER ERINNERUNG

Die geschichtsträchtige Festung San Biagio im italienischen Trient wurde zwischen 1883 und 1900 als Kasemattenbau errichtet. Im Rahmen einer städtischen Sanierung wurde die Anlage in den Jahren 2012 bis 2014 umfassend restauriert mit dem ehrgeizigen Ziel, dieses bemerkenswerte Beispiel historischer Militärarchitektur wiederherzustellen. Die Architekten schufen einen Mix aus Alt und Neu, der den heutigen Besuchern ermöglicht, die Baugeschichte spürbar zu erleben sowie die Verteidigungstechniken und alltäglichen Operationen zu verstehen. Die mächtige Schiefersteinfassade prägt heute wie damals den kraftvollen Baukörper. In Kombination mit einem neuen Doppelstehfalz-Dach in prePATINA blaugrau erhält der Bau in seiner Ganzheit seinen Wert zurück: Als ein Bauwerk seiner Zeit, das seine Spuren erhält, sogar verstärkt und gleichzeitig dem zeitgemäßen Wandel gerecht wird.

MEHR ZUM PROJEKT
RHEINZINK-GRANUM

RHEINZINK-GRANUM

RHEINZINK erweitert das Angebot an hochwertigen Oberflächenqualitäten um zwei phosphatierte Varianten mit starken Persönlichkeiten: GRANUM skygrey und GRANUM basalte. Die gradlinigen Grautöne bieten Freiraum für effiziente Individualität und moderne, transparente Architektur. Intelligente Kombinationen mit natürlichen Materialien wie Holz lassen kunstvolle, klare Kontraste entstehen. Die edle, matte Optik wird durch das Phosphatieren der RHEINZINK-Materialoberfläche auf Basis modernster und umweltfreundlicher Produktionstechnologie erzielt. Dabei bleibt die zinktypische Struktur des Materials erhalten.

GRANUM ENTDECKEN
RHEINZINK-GRANUM VEREINT KLASSIK UND MODERNE

RHEINZINK-GRANUM VEREINT KLASSIK UND MODERNE

Das Schloss Haapsalu ist eines der besterhaltenen Schlösser in Estland. Erbaut im 13. Jahrhundert war es bis zum Ende des 17. Jahrhunderts der Sitz der lokalen Machthaber.
Seitdem ist die Hauptburg eine Ruine, die heutzutage Besucher dazu einlädt die Burgstruktur und die Stadt Haapsalu von hoch oben zu betrachten. Der neu erbaute Eingangspavillon sorgt für eine spannende Synergie zwischen historischer und moderner Bauweise. Dank der Langlebigkeit und Recyclingfähigkeit von Titanzink fiel die Materialwahl auf RHEINZINK.
Bekleidet wurde der Pavillon mit dem RHEINZINK-Winkelstehfalzsystem in der neuen Oberfläche GRANUM basalte. Die Oberfläche vermittelt aufgrund ihrer ästhetisch ebenmäßigen und matten Oberfläche einen sehr natürlichen Eindruck und harmoniert perfekt mit den Natursteinen der Ruine.
 

ZUM OBJEKT
RHEINZINK-Oberflächen-QUARTETT

GRANUM KOMPLETTIERT DAS RHEINZINK-OBERFLÄCHENQUARTETT

RHEINZINK-CLASSIC – Naturbelassen und wandelbar: Abhängig von klimatischen Bedingungen, entwickelt sich auf der anfangs noch metallisch glänzenden Oberfläche nach und nach die samtige, zinkgraue Patina.
RHEINZINK-prePATINA – Vorbewittert ab Werk: Einzig RHEINZINK-prePATINA verfügt über eine natürliche vorbewitterte Oberfläche, die weder beschichtet noch lackiert ist.
RHEINZINK-artCOLOR – Bunt ist beautiful: Ob klassisch, avantgardistisch, kontrastreich oder Ton in Ton - die farbigen Akzente beleben jedes Gebäude und schenken ihm ein einzigartiges Erscheinungsbild.
RHEINZINK-GRANUM – Modern, langlebig und puristisch: Die edle, matte Optik wird auf Basis modernster und umweltfreundlicher Produktionstechnologie erzielt. Das macht die Oberfläche langlebig, witterungsbeständig sowie nachhaltig.
 

PRODUKTLINIEN
MEGATREND NUMMER 1: NACHHALTIGES BAUEN

MEGATREND NUMMER 1: NACHHALTIGES BAUEN

Nur wer nachhaltig wirtschaftet, werde dauerhaft Erträge ernten können, mit dieser Aussage begründete Hans-Karl von Carlowitz bereits 1713 einen Megatrend, der heute fast alle Bereiche unseres Lebens prägt: Nachhaltigkeit. In der nachhaltigen Architektur von heute spielen gesunde und klimapositive Materialien, die Wiederverwendung von Rohstoffen, Wärmedämmung, Energieverbrauch und -gewinnung eine wesentliche Rolle. Eigenschaften, die der natürliche Werkstoff Zink in einem hohen Maße aufweist. RHEINZINK-Titanzink überzeugt mit Langlebigkeit, 100-prozentiger Recyclebarkeit und hat sich gegenüber Witterungseinflüssen äußerst robust erwiesen. Die CO2-Belastung bei der Produktion sowie der Energieaufwand bei Gewinnung und Verarbeitung sind äußerst gering. Emissionen werden dank modernster Produktionsanlagen auf ein Minimum reduziert. Darüber hinaus besteht jedes RHEINZINK-Produkt heute bereits zu 30 Prozent aus Sekundärmaterial. Zusammen mit natürlichen Oberflächen wie Holz bildet Titanzink eine eindrucksvolle und nachhaltige Einheit, ebenso wie in der Kombination mit grünen Dächern. Lesen Sie mehr zum nachhaltigen Bauen mit Zink.

MEHR LESEN

WIE KÖNNEN WIR IHNEN WEITERHELFEN?

Ansprechpartner

Ihren RHEINZINK
Ansprechpartner vor
Ort finden
E-Mail

RHEINZINK
per E-Mail
kontaktieren

INFO-TECHNO Baudatenbank GmbH
Herzog-Odilo-Straße 101 · A - 5310 Mondsee

office@bdb.at · FN 331085 S · Landesgericht Wels

INFO-TECHNO.AT · BAUDATENBANK.AT · AUSSCHREIBUNG.AT

Impressum | AGB | Newsletter abbestellen