Falls Sie Probleme mit der Darstellung haben, klicken Sie bitte hier
BAUDATENBANK.AT
KW30
2022
Referenzprojekte
BAUDATENBANK.AT zeigt attraktive Referenzprojekte
Hochhaus RKM740 in Düsseldorf von J. MAYER H. und Partner Architekten
Hochhaus RKM740 in Düsseldorf von J. MAYER H. und Partner Architekten
Solarlux: Ein Zusammenspiel aus Transparenz und Geschlossenheit! Die umlaufende luftige Wellenfassade wirkt wie aufsteigende Nebel-
schwaden über dem Rhein, die das Gebäude schützend einhüllen.
MEHR ZUM PROJEKT
JazzHall: Konzertraum an der HfMT Hochschule für Musik und Theater
JazzHall: Konzertraum an der HfMT Hochschule für Musik und Theater
Zum Open-Air-Erlebnis wird die Spielstätte in Hamburg, wenn die Glasfassade von Solarlux vollständig geöffnet wird und die Zuschauer nicht im Saal, sondern auf den Sitzstufen des kleinen Amphitheaters ihre Plätze einnehmen.
MEHR ZUM PROJEKT
Geschäfts- und Bürogebäude in der Bergmillergasse in Wien
Geschäfts- und Bürogebäude in der Bergmillergasse in Wien
Die mit RHEINZINK-Quadratrauten künstlerisch gestaltete changierende Fassade fällt auf, gefällt und regt an. Wirtschaftlich gesehen trägt die Fassade wesentlich zur Wertsteigerung und Werterhaltung der Immobilie bei.
MEHR ZUM PROJEKT
Edmundsburg in Salzburg - eine kulturelle europäische Schnittstelle
Edmundsburg in Salzburg - eine kulturelle europäische Schnittstelle
Das neu renovierte Barockgebäude mit rosa-
farbener Fassade und silberfarbenem Dach hoch über der Altstadt. Die Planer und Ausführenden, die Fachleute vom Denkmalschutz und der Altstadtsanierung waren sich einig: RHEINZINK ist das perfekte Material für die Deckung!
MEHR ZUM PROJEKT
Das Haus als Sonnenfänger: Villa am Schwielowsee bei Potsdam
Das Haus als Sonnenfänger: Villa am Schwielowsee bei Potsdam
Moderne Glasfassade: Auf der Südseite sorgt eine fast vollständig transparente Gebäudehülle mit ausreichend Hitzeschutz für maximale Solargewinne. Gefertigt wurde diese vom Spezialisten für bewegliche Fenster- und Fassadenlösungen Solarlux auf Maß.
MEHR ZUM PROJEKT
Neubau von Bergbahnstationen in Kaprun
Neubau von Bergbahnstationen in Kaprun
Geschwungene Formen mit ebenen Kassetten: Die drei Stationen des Gletscherjet 3 und 4 am Kitzsteinhorn in den Österreichischen Alpen erhielten Dach- und Fassadenbekleidungen aus RHEINZINK in einer speziell angepassten Kassettenbauweise.
MEHR ZUM PROJEKT
 
 
INFO-TECHNO Baudatenbank GmbH
Herzog-Odilo-Straße 101 · A - 5310 Mondsee
office@bdb.at · FN 331085 S · Landesgericht Wels

INFO-TECHNO.AT · BAUDATENBANK.AT · AUSSCHREIBUNG.AT

Impressum | AGB | Newsletter abbestellen

Social Media
 
shadow