An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-02T15:00:19.9662969+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Aperam: Klimafreundliche Metalldächer mit Uginox-Top


Aperam: Klimafreundliche Metalldächer mit Uginox-Top

Uginox-Top, das Falzblech mit solar-reflektierender und blendreduzierter Oberfläche in matter Optik ermöglicht klimafreundliche Architektur am Dach.

Baumetalle, die passive Schutzschichten bilden, wie zB Edelstahl rostfrei, sind aus ökologischer Sicht besonders interessant. Anstelle von Schutzlacken oder –coatings können die blanken Oberflächen von Edelstahlblechen mit zusätzlichen Spezialwalzungen bearbeitet werden, um für Anwendungen im Dachbereich eine matte Optik zu erhalten und unerwünschte Blendungen zu reduzieren. Uginox-Top Falzbleche von Aperam verfügen bespielsweise auf beiden Seiten über eine Musterwalzung mit ungerichteter Micro-Struktur. Da die Oberflächenstruktur keine Richtung hat, hat auch eine Drehung des Materials keine Helligkeitsunterschiede zur Folge.

Besonders interessant ist das Reflexionsverhalten von Uginox-Top. Die spezielle Oberflächenausführung ermöglicht die Reflexion von Strahlung (im infraroten Bereich 70% bis 90% Reflexion), wirkt jedoch matt-diffus, streut das Licht gleichmäßig in alle Richtungen und reduziert so gleichzeitig die Oberflächenblendwirkung. Dies bedeutet, dass Uginox-Top im unsichtbaren infraroten Bereich über höhere Reflexionswerte verfügt als im sichtbaren Bereich. Vergleicht man den vom Fraunhofer Institut gemessenen solaren Reflexionswert von Uginox-Top mit den publizierten Werten herkömmlicher Bedachungsmaterialien, so liegt der „Solar Reflectance Index“ von Uginox-Top im Bereich eines Tondachziegel. Metalldächer in Uginox-Top Ausführung verfügen daher über ein vergleichbares Potential zur Reduktion von sommerlicher Überhitzung.

Mit Uginox-Top Falzblechen können komplexe Formen umgesetzt und Materialien wie Glas, Holz und Stein gelungen kombiniert werden. Gebäudehüllen aus Uginox-Top ermöglichen darüber hinaus die einheitliche Verkleidung eines Gebäudes vom Dach bis zur Fassade. Da Dachflächen oder –entwässerungen aus Edelstahl so gut wie keine Abschwemmraten aufweisen, sind sie für die Nutzung von Niederschlagswasser, beispielsweise für eine Bewässerung des hauseigenen Bio-Garten, bestens geeignet.

APERAM: Klimafreundliche Architektur am Dach
Wohngebäude in München – POOL LEBER ARCH. / Architekten Stadtplaner BDA © Brigida González –
Uginox Patina K41 & 304 Uginox Top

Echte Nachhaltigkeit beginnt jedoch mit der Planung und dem Einsatz von Materialien mit einer langen technischen Lebensdauer. Edelstahl-Dächer verfügen laut Nutzungsdauerkatalog der österr. Bau-EPD über eine technische Lebensdauer von 80 Jahren. Da ein Rückbau einfach und sortenrein möglich ist, liegt die praktische Recyclingquote von Uginox im Bauwesen bei annähernd 100%. Bauherren investieren so in ein Material, das nach Ende einer langen Nutzungsdauer noch über einen positiven Material-Restwert verfügt. Teure Entsorgungskosten bleiben der nachfolgenden Generation in jedem Fall erspart.

Uginox-Falzdeckungen können bereits in Dicken von 0,5 mm und einem Flächengewicht ab 3,85 kg/m² ausgeführt werden. Dies macht Edelstahl rostfrei für Dächer und Fassaden nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht interessant. Besonders für Umbauten oder Aufstockungen in (Holz-)Leichtbauweise sind Uginox-Top Falzbleche die erste Wahl bei der Umsetzung einer klimafreundlichen, modernen und urbanen Architektur.


Kontakt:
Aperam Stainless Services & Solutions Austria

Mobil: 0664-5485819


Uginox - Stainless Steel for building and construction