An den Anfang der Seite scrollen

Die Zukunft gehört den intelligenten Zutrittslösungen


Die Zukunft gehört den intelligenten Zutrittslösungen Mit der Türöffnung via Smartphone ergänzt FUHR sein Portfolio intelligenter Zutrittssysteme und schlägt die Brücke zur Smart-Home-Anwendung. Funktechnisch, ohne das Türdesign zu beeinflussen. Die jüngste Eigenentwicklung basiert auf der hochsicheren WLAN-Technik und ist nicht nur smart, sondern auch sympathisch einfach.

Türen komfortabel mit dem Smartphone öffnen. Das auf der hochsicheren WLAN-Technik basierende Zutrittskontrollsystem von
FUHR ist über eine App spielend leicht zu bedienen.

Über eine intelligente App ist das System spielend leicht und intuitiv zu bedienen. Eine Steuerung ist natürlich auch über das Internet möglich. Somit kann von jedem Ort aus eine Türüberwachung, Türansteuerung oder Sperrung von Benutzern und/oder der Türanwendung erfolgen. Außerdem können zusätzlich z. B. Garagentore, Beleuchtung, elektrische Türöffner oder ein Funkgong bedient werden.

Das Kernstück von SmartConnect easy ist ein WLAN-Kommunikationsmodul, das per Smartphone eine Vielzahl von FUHR Motorschlössern steuert und verwaltet. Ganz einfach kabellos per Funk. Es kann an jede beliebige 230-Volt- Steckdose angeschlossen und mit den gewünschten Motorschlössern funktechnisch verbunden werden. Somit ist SmartConnect easy auch ideal für die Nachrüstung geeignet.

Bis zu 200 Smartphones können angelernt werden. Dadurch prädestiniert es sich zum perfekten Zugangssystem für z. B. Kleinbetriebe, Arztpraxen, Anwaltskanzleien und Mehrfamilienhäuser, aber besonders auch für den privaten Wohnbau. Ein zusätzliches Sicherheitsfeature sind die individuell erstellbaren Zeitprofile. Darüber hinaus werden auch Änderungen und Einstellungen sowie Zutritte protokolliert.

Kinderleichte Installation: Das WLAN-Kommunikationsmodul SmartConnect easy wird einfach in eine Steckdose gesteckt
und funktechnisch mit dem Motorschloss verbunden.

Weitere Informationen: 

Besuchen Sie uns auf der SicherheitsExpo München 2015: Halle 4 / Stand F 15