An den Anfang der Seite scrollen

Siblik springt für die Regierung bei Förderung von Photovoltaikanlagen ein!


Siblik springt für die Regierung bei Förderung von Photovoltaikanlagen ein!

Regierung vertröstet – aber Siblik SmartHome springt mit eigener Förderaktion für Photovoltaikanlagen von max. € 500,-/je Anlage ein! Der Förderbetrag wird von Siblik SmartHome direkt auf Konto des Förderempfängers überwiesen!

Siblik SmartHome

Schlechte Nachrichten für nachhaltige Energienutzung: ohne Angabe von Gründen hat die Regierung die Förderung von Photovoltaikanlagen per Ende März nicht automatisch verlängert und vertröstet seither die Interessenten. Die gute Nachricht: Siblik, seit 80 Jahren österreichischer Spezialist für Gebäude- und Installationstechnik, springt ein und bietet ab sofort eine Siblik Förderung für Photovoltaikanlagen den Endkunden an.

„Viele Konsumenten haben fix mit einer Verlängerung der Förderung gerechnet und werden seit März vertröstet. Wir wollen mit dieser Aktion einen Beitrag zur nachhaltigen Energieversorgung leisten und die Regierung an ihre Versprechen zu einer umweltfreundlichen Energiepolitik erinnern“, so Geschäftsführer Ing. Norbert Ahammer zur geplanten Aktion.

Förderung motiviert zur Investition in Photovoltaikanlage
Die Förderhöhe beträgt € 100,-/kWp, wobei maximal 5 kWp pro Anlage gefördert werden, was der durchschnittlichen Anlage eines Endkunden entspricht (€ 500,-/Endkunden). Zielgruppe sind ausschließlich Endkunden, d.h. Häuselbauer und Personen, die ihre Stromversorgung nachhaltig verbessern wollen. Die Investition von 1 kWp inkl. Montage beläuft sich auf ca. € 2.000,-. Bei einer 5 KWp-Anlage amortisiert sich diese Investition in ca. 7-12 Jahren. Die Förderung startet ab 07. Mai 2018 und läuft bis zur Ausschöpfung des bereitgestellten Betrags bzw. bis die KLIEN-Förderung wieder aktiviert wird. Eine Doppelförderung ist nicht möglich.

Mehr Infos über die Siblik PV-Förderung für Endkunden und Fachbetriebe unter 0800 20 16 44 oder .

Unkomplizierte Abwicklung und direkte Überweisung auf das Konto des Endkunden
Ein großer Vorteil dieser Aktion ist, dass der Förderbetrag direkt auf das Konto des Anlagenbetreibers/Endkunden überwiesen und nicht - wie oft üblich - mit bestehenden Krediten gegengerechnet wird. Auch der Fachbetrieb, der wichtigste Partner von Siblik, muss bei dieser Aktion keine Abstriche machen und kann diese Aktion so für seine Kunden nutzen.

Siblik SmartHomeSiblik Photovoltaikanlage in Zams
Siblik SmartHomeGeschäftsführer Ing. Norbert Ahammer

Wie läuft es konkret ab?

Der ausführende Fachbetrieb des Endkunden stellt den Antrag zur PV-Förderung direkt bei Siblik. Nach Zusage der Förderung, reicht eine einfache Ausführungsbestätigung und ein Nachweis des ausführenden Fachbetriebes, dass die Anlage ausschließlich mit Siblik Komponenten verbaut wurde. Dann wird der Förderbetrag direkt auf das Konto des Endkunden überwiesen.

Nutzen der Photovoltaik
Eine Photovoltaik Anlage kann Sonnenenergie mittels Solarzellen direkt in elektrische Energie umwandeln und kann so in Gebäuden direkt genutzt werden. Solarstrom wird sauber erzeugt. Das bei der Verbrennung von Gas und Kohle entstehende Kohlendioxid, das zu einem der Hauptverursacher für den Klimawandel gilt, wird bei dieser Art der Stromerzeugung vermieden. Eine Photovoltaik Anlage kann mehr als 25 Jahre Strom erzeugen, spart Geld und leistet einen wichtigen Beitrag für die Umwelt. Sie kann sehr gut mit Wärmepumpe, Speicher (Batterie) und Komfortlüftung im SmartHome kombiniert werden. Je nach Größe der Anlage und Einbindung von Verbrauchern und Speicher können in der Praxis bis zu 80% der erzeugten Energie selbst genutzt werden.

Mehr Informationen finden Sie .

Fotos: Siblik Elektrik GmbH & Co KG