An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-03T07:37:07.2441015+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Auhof Center-Neubau und Sanierung


Auhof Center-Neubau und Sanierung
Auhof Center-Neubau und Sanierung: Dem Eröffnungsdruck standgehalten
Pünktliche Übergabe an den Bauherrn dank rascher und zuverlässiger Montage der Hoesch Planeel® Siding Elemente!

Im Auhof Center im Westen Wiens bestand 2012 die besondere Herausforderung, dass gleichzeitig ein Altbestand saniert und ein Neubau errichtet werden musste. Unter der Leitung des Architekturbüros Atelier Hayde gelangen Sanierung und Erweiterung in lediglich acht Monaten Bauzeit. Diese positive Erfahrung animiert die Centerleitung zu einem weiteren Ausbau: „Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und wir freuen uns, unseren Kunden mit Oktober 2014 ein noch größeres Angebot hier im Auhof Center bieten zu können“, blickt Center-Chef Peter Schaider optimistisch auf neue Aufgaben.

Gute Erfahrung animiert
Zum makellosen Ablauf der letzten Erweiterung trug entscheidend eine Produkt-Wahl des Architekturbüros bei: Atelier Hayde griff zum linearen Fassadensystem Hoesch Planeel® Siding von Hoesch Bausysteme. Für die Montage war die TKSA Fassaden- und Industriebau verantwortlich. „Die Hoesch Planeel® Siding-Elemente bieten grundsätzlich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis“, empfiehlt TKSA-Geschäftsführer Christian Geppner. „Darüber hinaus sind mit dem Fassadensystem dank der werkseitigen Vorkonfektionierung und der neuen Hoesch Unterkonstruktion überaus rasche Montagezeiten realisierbar.“
Glücklicherweise konnten die Hoesch Planeel® Siding Elemente dank guter Materialverfügbarkeit der Hoesch Standardfarben in Rekordzeit geliefert werden. Mit mobilen Gerüstungen konnten die Monteure zügig die Unterkonstruktion sowie die vorgehängten, hinterlüfteten Fassadenelemente verarbeiten. Immerhin wurden in Summe 4.200 m² Hoesch Unterkonstruktion, sowie 4.200m² Hoesch Planeel® Siding-Fassadenelemente montiert. Ein wesentlicher Grund für die Montage in Rekordzeit war einmal mehr die Wahl der Hoesch Unterkonstruktion, die eine ebene, exakt ausgerichtete und darüber hinaus ästhetisch hochwertige Fassade garantiert. Die vorgefertigten Fassadenelemente wurden dabei zwängungsfrei und unsichtbar auf der Hoesch Unterkonstruktion durch einen einfachen Steckvorgang befestigt. „Die aktuellen Beschichtungssysteme und der Zink-Magnesium-Überzug erlauben eine langjährige Beständigkeit und dauerhaften Korrosionsschutz“, lobt Geppner die Planeel® Siding-Fassadenelemente, die in Stahl und Aluminium erhältlich sind. „Sehr positive Erfahrungen machten wir bereits bei mehreren Bauvorhaben mit den Evoshine „matt-de-luxe“ Oberflächen von Hoesch. Das mattierende Lacksystem eliminiert nämlich nahezu alle Reflexionen aus der Umgebung.“



Mehr Informationen finden Sie .