An den Anfang der Seite scrollen
2020-07-06T09:20:42.5592031+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Das traditionsreiche Wien lockt mit zukunftsweisender Architektur:


Das traditionsreiche Wien lockt mit zukunftsweisender Architektur:
Die Fassaden im modernen Wohnungsbau, Beispiel Ville Verde, stehen stellvertretend für andere, in denen das Hoesch Siding Planeel® in neuer „matt-de-luxe“ Beschichtung eingesetzt wird.

Wien lockt nicht nur mit historischen Bauten, sondern mit innovativer Architektur. An vielen Ecken der österreichischen Hauptstadt zieren Fassaden mit Hoesch Siding Planeel® etliche Neu- und Altbauten der Donaumetropole. Vor allem im hochwertigen Büro-, Gewerbe- und Wohnungsbau stehen die Produkte der Hoesch Bausysteme gut zu Gesicht. Das belegt das Vorzeigeprojekt Ville Verde, bei dem auch die neu entwickelte "matt-de-luxe" Kollektion verwendet wurde.

Bei Ville Verde handelt es sich um einen innovativen sozialen Wohnungsbau, der aus fünf geneigten Wohnhäusern besteht. Simon Rümmele, Hoesch Bausysteme Austria: "Durch die naturgrün bedruckte Stahlfassade aus Wellprofil fügt sich das Bauwerk harmonisch in das historische Umfeld ein." Highlight jedoch sind die matt-schwarzen Stahl-Elemente oberhalb der Fenster: "Erstmalig wurde bei diesem Projekt die mattierte Effektbeschichtung großformatig eingesetzt."

Der so genannte "matt-de-luxe" Überzug wurde exklusiv für das System Hoesch Siding Planeel® entwickelt. "Dieses Planeel ist ein besonders wirtschaftlich verlegbarer, relativ schmaler Flächenbauteil", führt er aus. "Als vorgehängtes und hinterlüftetes Element eignet es sich genauso gut für den Neubau wie für die Altbau-Sanierung und kann auf nahezu jeden Untergrund aufgebaut werden - Dämmstärken bis hin zum Passivhausstandard sind auf der dazu passenden Hoesch Unterkonstruktion integrierbar."

So bietet das Fassadensystem dem Planer maximale Gestaltungsfreiheit, bei gleichzeitig höchster Ästhetik und Qualität: "Die zwischen 200 und 400 Millimeter breiten Elemente können mit bis zu acht Meter Länge horizontal, vertikal oder diagonal verlegt werden", erläutert Rümmele. Die verdeckte Montage der Planeele auf der dazu passenden Hoesch-Systemleiste ermöglicht optimale Fassaden-Ergebnisse verbunden mit extrem kurzen Montagezeiten. Eine Individualisierung der Objekte gewährleisten die untereinander kombinierbaren Profilbreiten, mit und ohne Schattenfugen, die gelochte Planeel-Variante und vor allem der neuartige Überzug in "matt-de-luxe". "Diese moderne Oberfläche eliminiert nahezu alle Reflektionen der Umgebung und schafft damit ein optisch ebenes Wandelement."

Die Gestaltungsfreiheit wird durch eine Farbkollektion aus neun Standardfarben erweitert: "Die exakt aufeinander abgestimmten Farbtöne können völlig einzigartig untereinander an derselben Fassade verbaut und zusammengesetzt werden, womit Architektenwünschen maximal entsprochen werden kann", betont der Fachmann aus Österreich. Wie alle Beschichtungen der Produkte von Hoesch Bausysteme, ist auch "matt-de-luxe" langlebig, resistent gegen Schmutz und beständig gegen UV-Strahlen.

"Neben Wien macht Hoesch Siding Planeel® in ‚matt-de-luxe' überall dort eine gute Figur, wo man großen Wert auf individuelle und zeitgemäße Architektur legt", schließt Rümmele ab. Die Spezialität ist in allen Märkten verfügbar.

Infos unter: www.hoesch.at und alpers@hoesch.at