An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-28T10:05:23.0307422+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Capatect: Hightech gegen Hagelschäden!


Capatect: Hightech gegen Hagelschäden!
Die Zahl der verheerenden Unwetter nimmt zu und damit auch die Hagelschäden. Unter extremen Bedingungen wird es auch für die Vollwärmeschutzfassade kritisch. Sicherheit bringt die Carbonfassade von Capatect. Sie übersteht die stärksten Beanspruchungen und präsentiert sich damit als ideale Hagelschadenprävention. Am eidgenössischen Prüf- und Forschungsinstitut Empa erreichte mit der Carbonfaserarmierung von Capatect erstmals ein Fassadensystem die höchst mögliche Hagelklasse.

Carbon-Fassade für höchste Lebensdauer

Die Widerstandsfähigkeit der Hightech-Faser ist legendär und rettet in der Formel 1 regelmäßig Leben. Carbonfassaden werden deshalb oft mit den Monocoques der Formel 1-Boliden verglichen. Sie stehen hier für höchste Lebensdauer, auch bei außergewöhnlichen Ereignissen wie schwerem Hagelschlag. Am eidgenössischen Prüf- und Forschungsinstitut Empa erreichte mit der Carbonfaserarmierung von Capatect erstmals ein Fassadensystem die höchst mögliche Hagelklasse.

Bei über 40 Jahren Erfahrung im Bereich Wärmedämmung kann Capatect sehr optimistische Rückschlüsse auf die Lebensdauer hochqualitativer WDV-Systeme ziehen. Gefahren für die Fassaden erwuchsen jedoch aus mechanischen Beschädigungen durch Unachtsamkeit und nicht zuletzt durch Hagel und Sturm. Ab Hagelschloßen über 30 mm Durchmesser wurde es bisher auch für hochqualitative Systeme kritisch. Die Durchschlagskraft der Hagelkörner steigt mit deren Durchmesser rapide an. Bis zum Einsatz von Carbonfasern waren die Wände bislang solchen Naturgewalten hilflos ausgeliefert.

Zu Beginn der Hagelsaison im Frühjahr steigen die Ängste der Versicherungsgesellschaften. Hagelschäden sind mit Abstand die teuersten Naturkatastrophen, noch vor Hochwasser und Sturm. Die Schäden an Wohnobjekten machen bei Hagel einen beträchtlichen Teil aus. Betroffen sind vor allem Dächer, Wände und Fenster. Gerade Fassaden und Fenster sind dabei recht kostspielig zu sanieren. Denn anders als bei Dachreparaturen können zerstörte Teile nicht einfach ausgetauscht werden. Mit der Armierung aus CarboNit oder wahlweise Carbon-Spachtel stellen selbst 110 km/h schnelle Hagelgeschoße mit einem Durchmesser von 50 mm keine Bedrohung für die Fassade dar. Damit ist die Carbontechnologie die ideale Vorsorge gegen kostspielige Fassadenschäden. Sie bringt einen enormen Zugewinn an Sicherheit und Lebensdauer bei nur mäßigen Mehrkosten.

Mehr Information über Dämmsysteme von Capatect unter: www.capatect.at oder synthesa.at