An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-30T17:29:06.5356329+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Mit nur 50 mm „Aerorock® ID“ effizient sanieren


Mit nur 50 mm „Aerorock® ID“ effizient sanieren

Wien – Mit dem neuartigen Dämmsystem „Aerorock® ID“ von Rockwool erfährt die Innendämmung der Außenwand eine Revolution. Durch den Einbau einer Verbundplatte von nur 50 mm Dicke kann die Außenwand eines Altbaus gemäß den Wärmeschutz-Anforderungen der Bundesländer aufgerüstet werden. Möglich ist das, weil im System ein ganz neuer Dämmstoff, die Aerowolle®, zum Einsatz kommt. Sie erreicht die Wärmeleitfähigkeit von 0,019 W/(m.K).

Gerade für die Innendämmung gilt: je dünner, desto besser. Denn eine übliche Innendämmung kann zu erheblichen Wohnraumverlusten führen. „Aerorock® ID“ von Rockwool arbeitet deshalb mit der neuen, hoch wärmedämmenden Aerowolle®, die sehr schlanke Konstruktionen ermöglicht. Sogar in Heizkörpernischen und in den Fensterlaibungen kann mit diesem System wirksam und wärmebrückenfrei gedämmt werden. Die wachsende Nachfrage nach einer hochwertigen Innendämmung, die von Bauexperten als empfehlenswerte Lösung zur thermischen Sanierung von Außenwänden angesehen wird, kann – so der Hersteller – mit dem „Aerorock® ID“ System perfekt befriedigt werden.

Raumsparend sanieren
Da Bauherren, die umfassend sanieren Wärmeschutz-Anforderungen einzuhalten haben, müssen sie sicherstellen, dass ihre Innendämmung in ausreichendem Maße den Energieverlust durch die Außenwand reduziert. Bei den bislang verfügbaren Dämmstoffen mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,030 (W/m.K) bis 0,045 (W/m.K) sind hierfür Mindestdämmdicken von > 80 bis > 110 mm nötig. Bei einer Dämmdicke von 110mm, führt dies in einem 15 m2 großen Raum mit zwei Außenwänden zu einem Wohnraumverlust von rund einem Quadratmeter. Im Vergleich dazu bleibt durch den Einbau einer nur 50 mm dicken „Aerorock® ID“ Innendämmung deutlich mehr Wohnraum erhalten. Und das bei vollem Komfortgewinn, denn höhere Temperaturen auf der raumzugewandten Wandoberfläche verbessern die Behaglichkeit.

Bewährte Verarbeitungstechnik
Das System „Aerorock® ID“ besteht aus der Standard-Verbundplatte „Aerorock® ID-VP“ für die Verarbeitung in der Fläche, der Laibungsplatte „Aerorock® ID-VPL“ für Fensterlaibungen und Heizkörpernischen sowie einer Keilplatte für einbindende Bauteile, der „Aerorock® ID-VPK“. Alle Handwerker, die den Umgang mit Trockenbausystemen beherrschen, werden, so der Hersteller, das neue System für eine effiziente Innendämmung der Außenwand schon bald sehr zu schätzen wissen, da sich seine Verarbeitung durch nichts von herkömmlichen Lösungen unterscheidet.

Aerowolle® - die neue Dimension der mineralischen Gebäudedämmung
Der neue Dämmstoff Aerowolle® ist eine Entwicklung des Rockwool Konzerns, einem der führenden Dämmstoff-Anbieter weltweit und Spezialisten für die Verarbeitung und Veredelung von Steinwolle.

Den natürlichen Ausgangsstoff für Steinwolle bilden in der Natur nahezu unbegrenzt vorkommende Gesteinsarten, wie beispielsweise Basalt. Sie werden zusammen mit Kalkstein, Recycling-Briketts und weiteren Rohstoffen bei 1.500 °C verschmolzen. Die so geschaffene flüssige Steinschmelze wird zu Fasern versponnen und in weiteren Arbeitsschritten erhitzt, ausgehärtet und für die Endbearbeitung stabilisiert.

Aerogel wird aus Kieselsäure gewonnen. Eine Rohstoffquelle für Kieselsäure ist Sand, der ebenfalls fast unbegrenzt zur Verfügung steht. In einem besonderen Herstellungsverfahren wird aus der Kieselsäure ein wässriges Gel hergestellt, das anschließend unter speziellen Bedingungen getrocknet werden muss, damit die erwünschten sehr offenporigen Strukturen des Aerogels entstehen. Diese Methode – der so genannte Sol-Gel-Prozess – wurde in ihren Grundzügen bereits 1931/32 entwickelt und dann zu einem Standardverfahren weiterentwickelt.

Die Steinwolle und das hoch poröse Aerogel werden in einem speziellen Produktionsprozess miteinander kombiniert, den ein internationales Entwicklungsteam des Rockwool Konzerns zur Produktionsreife führte. Mehr über den hocheffizienten Dämmstoff Aerowolle® ist unter www.aerowolle.at zu erfahren.


Vorteile der „Aerorock® ID“ gegenüber herkömmlichen Innendämmsystemen

• Bis zu 70 % schlankere Konstruktionen dank   Wärmeleitfähigkeit 0,019 W/(m.K) 

• Nahezu keine Wohnflächenverluste, da geringe Dämmdicke (i.   d. R. 40 mm) 

• Besonders geeignet für Heizkörpernischen und   Fensterlaibungen


Die positiven Effekte einer Außenwanddämmung

• Energieeinsparung

• Verbesserung des Wohnkomforts

• Wertsteigerung der Immobilie