An den Anfang der Seite scrollen
2020-07-14T22:10:52.5207187+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

„Bondrock MV“ mit Mineralvlies


„Bondrock MV“ mit Mineralvlies
Leistungsfähige Steinwolle-Dämmplatte für verklebte Dachaufbauten

Wien – Mit der neuen „Bondrock MV“ bietet Rockwool erstmals eine nichtbrennbare Steinwolle-Dachdämmplatte mit oberseitiger Mineralvlieskaschierung an. Die hoch wärmedämmende Platte ist dadurch besonders  für alle Arten von verklebten Dachaufbauten geeignet. Lieferbar ist die neue „Bondrock MV“ auch in Sonderabmessungen, die die Verlegung speziell auf gekrümmte Dachgeometrien wesentlich vereinfachen.

Die neue „Bondrock MV“ bringt leistungsfähigen Wärme-, Schall- und vorbeugenden Brandschutz auf einschalige, nicht belüftete Flachdächer. Mit ihrer standardmäßigen oberseitigen Mineralvlieskaschierung eignet sich die nichtbrennbare (Euroklasse A2-s1,d0) Steinwolle-Platte optimal für die vollflächige und partielle Heiß- oder Kaltverklebung der Dachabdichtung.
 
Sicherer Verbund durch Mineralvlieskaschierung
Die „Bondrock MV“ eignet sich dank des optimalen Haftgrunds der Mineralvlieskaschierung sowohl für das direkte Aufschweißen von Bitumenschweißbahnen als auch für zweilagige Abdichtungsvarianten mit einer selbstklebenden Unterlagsbahn mit thermischer Aktivierung. Darüber hinaus können auch kaltselbstklebende Abdichtungen sowie geprüfte Dachbahnenklebemittel auf der „Bondrock MV“ eingesetzt werden. In allen Fällen sorgt  die neue Dämmplatte für einen raschen Baufortschritt sowie einen langlebigen und sicher fixierten Dachaufbau.

Sonderabmessungen für gekrümmte Flächen
Lieferbar ist „Bondrock MV“ in Dicken zwischen 50 und 160 mm sowie in den Standardabmessungen 1.000 x 1.200 mm und 600 x 1.000 mm.
Bei Bedarf sind Sonderabmessungen mit geringeren Breiten möglich. Damit lassen sich auch die Geometrien von gekrümmten Dachflächen oder Rundsheds problemlos dämmen.

Auf eine zuverlässige Entwässerung der Dachflächen muss ebenfalls nicht verzichtet werden, da „Bondrock MV“ vollständig kompatibel mit dem Rockwool Gefälledachsystem „Georock“ sowie den Kehlgefälleplatten „Keprock“ verarbeitet werden kann.

Weitere Informationen zu den Eigenschaften und der Verarbeitung der neuen „Bondrock MV“ sowie zu verschiedenen Konstruktionsvarianten können kostenfrei unter info@rockwool.at angefordert werden.