An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-28T22:04:10.1147266+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Rockwool erweitert Sortiment


Rockwool erweitert Sortiment

Fassadendämmung und –bekleidung ab sofort aus einer Hand


Der Dämmstoffspezialist Rockwool nutzte die Energiesparmesse Wels Anfang März, um neben eigenen Dämmsystemen erstmals auch die innovativen Fassadenbekleidungen der Schwestergesellschaft Rockpanel zu präsentieren. „Diese robusten und dennoch flexibel zu verarbeitenden Fassadentafeln und -paneele vereinen die Stärken der Bekleidungsmaterialien Stein und Holz in sich“, erklärte Rockwool Geschäftsführer Franz Boehs in Wels. „Deshalb werden sie schon bald auch in Österreich, wie in vielen anderen europäischen Ländern, eine große Fangemeinde erobert haben.“

Rockpanel Fassadentafeln basieren, wie die Steinwolle-Dämmungen von Rockwool, auf dem Rohstoff Basaltgestein. Sie sind deshalb, wie Stein, witterungs-, temperatur- und UV-beständig sowie äußerst wartungsarm, also echte „Robustlinge“ an der Fassade.  Gleichzeitig bieten sie aber eine einzigartig hohe Flexibilität, denn sie lassen sich ohne besondere Vorbehandlung biegen und mit herkömmlichen Werkzeugen der Holzbearbeitung zuschneiden. Dank ihrer homogenen Farboberflächen können sie richtungsungebunden verarbeitet werden.

Wie Holz sind Rockpanel Fassadentafeln auch auf der Baustelle zu bearbeiten und zu befestigen, wodurch Montage- und Installationskosten überschaubar bleiben. Die Farben der Fassade bleiben dauerhaft erhalten, da der Tafelkörper völlig beständig gegen Abblättern und Verrotten ist. Ein mit Rockpanel Tafeln gestaltetes Gebäude behält langfristig seine ursprüngliche Frische und Ausstrahlung.

Durch den gezielten Einsatz von Fugen und Befestigungsschrauben oder -nägeln können zusätzliche Akzente gesetzt werden, die dem auf Wunsch prägnanten Farbspiel einer Rockpanel Fassade ein durch und durch individuelles Profil verleihen. Nicht zuletzt vorgehängte und hinterlüftete Fassadenkonstruktionen profitieren in besonderer Weise von den speziellen Materialeigenschaften der Rockpanel Tafeln.

Die nachhaltige Alternative
Rockpanel Fassadentafeln empfehlen sich als Baustoff auch all jenen, die nachhaltig bauen wollen: Basalt nämlich, die Rohstoffgrundlage der Tafeln, ist ein natürlicher mineralischer Rohstoff, der in großen Mengen vorhanden ist und gleichzeitig äußerst effizient in der Herstellung der Fassadentafeln und –paneele eingesetzt wird. Für die Herstellung von über 400 m2 Plattenmaterial wird lediglich ein Kubikmeter Basalt benötigt. Zudem sind die Tafeln zu einhundert Prozent recycelbar.

Eine Übersicht über das gesamte Rockpanel Sortiment sowie weitere Hinweise zu den bauphysikalischen Eigenschaften und der Verarbeitung der Tafeln finden sich unter www.rockpanel.at.

Rockpanel – Fassadentafeln aus Basaltgestein
Rockpanel ist ein Geschäftsbereich der Rockwool B.V. (Roermond, Niederlande), einer Tochtergesellschaft der Rockwool International AS (Hedehusene, Dänemark), dem Weltmarktführer für Steinwolle-Produkte und -Systeme. Als Hersteller ebenso attraktiver wie langlebiger Fassaden-bekleidungen ist Rockpanel bei Planern und Investoren in vielen Ländern Europas anerkannt.

Mit Rockpanel Tafeln wird die Gebäudehülle ebenso zeitgemäß wie individuell gestaltet. Geringe Installationszeiten, einfache Wartung und eine hohe Wirtschaftlichkeit machen sie zu einem gefragten Baustoff. Sie werden für die Gestaltung von Fassaden, für großflächige Bekleidungen in vorgehängten, hinterlüfteten Fassaden ebenso wie für Detaillösungen rund ums Dach eingesetzt.

ROCKWOOL Handelsgesellschaft m.b.H. – Dämmstofflösungen aus Steinwolle
Die Rockwool Handelsgesellschaft m.b.H. ist eine Tochter der Deutschen
Rockwool, die mit rund 1.200 Mitarbeitern an den drei Standorten Gladbeck, Flechtingen und Neuburg hochwertige Dämmsysteme aus Steinwolle produziert. Mit den Geschäftsbereichen Hochbau, Flachdach, industrielle Isolierung und Isolierung im Schiffbau ist Rockwool Marktführer für Steinwolle-Dämmungen. Als Muttergesellschaft verfügt der dänische Rockwool Konzern über einen Erfahrungsschatz aus rund 75 Jahren Steinwolle-Herstellung. Mit 8500 Mitarbeitern in mehr als 30 Ländern ist der Konzern der weltweit führende Anbieter von Produkten und Systemen aus Steinwolle.