An den Anfang der Seite scrollen

Gesamtkompetenz in Sachen Wärmedämmung


Gesamtkompetenz in Sachen Wärmedämmung

Zur innovativen Produktwelt bietet Dämmstoff-Spezialist Steinbacher professionelle Beratung und individuelle Lösungen – wie Familie Kals aus Kirchdorf/Tirol im Gespräch mit Steinbacher Anwendungstechniker Georg Steiner bestätigt.

Herr Kals, bei welchem Projekt haben Sie mit der Firma Steinbacher zusammengearbeitet?
Reinhard Kals: „Wir waren die letzten Monate mit Hauszubau und -sanierung beschäftigt und setzten in puncto Hochbau und Haustechnikdämmung auf Steinbacher. Besonderes Augenmerk lag auf dem Steildach – da gibt es mehrere Möglichkeiten und wir waren anfangs unsicher, welche die beste Lösung sein würde.“
Georg Steiner: „Als Dämmstoff-Komplettanbieter konnten wir bei diesem Sanierungsprojekt mit unserer Gesamtkompetenz überzeugen. Neben der Rohrisolierung wurden die Perimeter-, Fassaden-, Fußboden- und eben auch die Dachdämmung mit unseren Produkten optimal verbaut.“

Gesamtkompetenz in Sachen Wärmedämmung

Für welche Dachdämmung haben Sie sich entschieden?
Reinhard Kals: „In erster Linie war uns natürlich wichtig, dass unser Dach eine hohe Wärmedämmleistung aufweist – auch Schallschutz war ein Thema, da eine vielbefahrene Bundesstraße nicht weit weg ist. In Absprache mit unserem Sanierungspartner, Holzbau Alois Mitterer, haben wir uns für die Aufdachdämmung entschieden – laut Fachmann die effektivste Art der Dämmung.“
Georg Steiner: „Mit den steinothan® PU-Aufdachdämmelementen bieten wir hier den absoluten Hochleistungsdämmstoff – steinothan® 120 silent wurde sogar speziell für den Schallschutz entwickelt. Die aktuellen Schall- und Brandschutzbestimmungen sind nämlich unbedingt einzuhalten und derzeit erfüllen nur Systemaufbauten mit steinothan® PU-Aufdachdämmelementen diese Bestimmungen.“

Wie funktioniert eine Aufdachdämmung genau und worauf kommt es an?
Georg Steiner: „Bei einer Aufdachdämmung werden die Dämmelemente direkt auf der luftdichten Unterdeckbahn – oberhalb von Schalung und Sparren – aufgebracht. Durch die hervorragende Dämmleistung unseres Produktes ist eine effiziente und einlagige Verlegung gewährleistet. Das bringt den großen Vorteil einer schlanken Dachkonstruktion mit sich.“

Schlägt sich die Sanierung durch Steinbacher im Energiehaushalt nieder?
Reinhard Kals: „Und ob! Wir haben Energieausweise für das Gebäude vor und nach der Sanierung erstellen lassen. Das Ergebnis ist schon verblüffend: Der Energiebedarf fürs Heizen ist auf weniger als ein Drittel gesunken! Damit dürften sich meine Heizölkosten von jährlich 3.300 Euro auf 1.300 Euro reduzieren.“

Gesamtkompetenz in Sachen Wärmedämmung
Gesamtkompetenz in Sachen Wärmedämmung