An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-25T00:04:33.5594531+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Das Maximum an Dämmperformance: Steinbacher ist das A & O in Flachau


Das Maximum an Dämmperformance: Steinbacher ist das A & O in Flachau

Der Geburtsort einer österreichischen Sportikone. Der Austragungsort vieler spektakulärer FIS-Ski-Weltcup-Rennen. Eine Location der extremeren Art – insbesondere im Hinblick auf die enormen Schneelasten und riesigen Temperaturschwankungen. Und einer der schönsten Wintersportorte mitten im Salzburger Land. Der Superlativ ist zum Thema Winter & Flachau ein gern verwendeter Maßstab. Klar, dass für einen ebenso prestigeträchtigen wie wegweisenden Gemeindebau nur das Beste gut genug ist: Dämmmaterial aus dem Hause Steinbacher. Darüber hinaus zeigten sich die Erpfendorfer Dämminnovatoren in Flachau von ihrer nachhaltigen Problemlösungsseite. Gesamtheitlich und wirkungsstark – in Flachau bleiben also keinerlei Dämmfragen offen.

Das Haus Flachau mit einem Veranstaltungssaal im Erdgeschoß und einem Probelokal im Obergeschoß ist ein Prestigeprojekt in einer der führenden Fremdenverkehrsregionen Österreichs und wurde von den Architekten Hochhäusl und Moosbrugger ZT-GmbH realisiert. Die für die Baumeisterarbeiten verantwortliche Firma Habersatter Bau GmbH verwendete Steinbacher steinodur® PSN LD für die Perimeterdämmung. Die Dachdeckerei Alois Perwein arbeitete für die Flachdachdämmung mit steinodur® UKD LD. Beide Produkte sind mit dem Österreichischen Umweltzeichen prämiert. Und Fakt ist: Die Erpfendorfer Dämminnovatoren konnten im Weltcuport Flachau einmal mehr beweisen, wie eine gesamtheitliche Objektdämmung im Jahre 2010 hochprofessionell auf den Weg gebracht wird.

Ein Dämmelement, das Bestleistungen verspricht. Und hält.
Für das Haus Flachau, das mit sichtbarem Dachstuhl errichtet wurde, lieferte Steinbacher in Zusammenarbeit mit der Zimmerei Pirnbacher dank des steinothan® 120 PUR-Aufdachdämmelements einfach eine optimale Performance ab. Die Aufdachdämmung ist derzeit die effizienteste und modernste Wärmedämmung für Steildächer. steinothan® 120 erfüllt in puncto vollflächiger Wärmedämmung am Steildach die höchsten Anforderungen: „Seine hervorragende Dämmleistung ermöglicht schlanke Dachkonstruktionen und maximale Freiheit bei der Innenraumgestaltung. steinothan® 120 ist schnell, kostengünstig und wärmebrückenfrei verlegbar – und erweist sich zu jeder Jahreszeit als effektiver Energiesparfaktor“, erläutert Mag. Roland Hebbel, Product Manager bei Steinbacher Dämmstoffe, die Vorzüge des langlebigen Spitzenprodukts. Nach umfassendem Feintuning begeistert steinothan® 120 nun übrigens mit neuen Features: Neben dem handlicheren Format (1.765 x 1.175 mm) bringt das Hochleistungselement nun auch ein geringeres Gewicht mit, die neue innovative Nut-/Feder-Verbindung ermöglicht ein noch leichteres Zusammenschieben der Platten. Mit einem Wärmeleitwert von 0,023 W/mK hat sich die Dämmleistung des Produkts nochmals verbessert. Zudem gibt es steinothan® 120 neuerdings in Elementstärken bis 200 mm.

Steinbacher Produktinnovation auf der Messe in München 2011.
Und eben dieser Name steht auch im Rahmen der Bau München 2011 für erstklassige Arbeit und zukunftsweisende Ideen auf dem Dämmstoffsektor. Und zwar ganz genau in Halle A5, Stand 121. Der Fokus der Erpfendorfer Experten wird in der bayrischen Hauptstadt ganz eindeutig auf den Bereichen Aufdach- und Umkehrdachdämmung liegen.

Auf der Bau München steht neben dem verbesserten Aufdachelement insbesondere die Produktweiterentwicklung steinodur® UKD plus im Mittelpunkt. „Das graue steinodur® UKD plus erreicht noch bessere Dämmwerte am Umkehrdach, weist eine hohe Stabilität und Druckfestigkeit auf, ist unempfindlich gegenüber Frost-Tau-Zyklen und besitzt mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,030 W/mK eine um 15% bessere Wärmeleitfähigkeit als das Ausgangsprodukt, das grüne steinodur® UKD!“, so Hebbel. Interessant wird sein, wie die Urteile des fachkundigen und interessierten Publikums ausfallen werden.

Steinbacher präsentiert auch dieses Jahr wieder direkt am Messestand einen spannenden Wettbewerb: Besucher können täglich von 9.30 – 11.00 Uhr (außer Dienstag) und von 17.00 – 18.30 Uhr ihr Sprungtalent unter Beweis stellen. Dabei legt Skisprung-Ass Andreas Goldberger auf der Nintendo „Wii“ Konsole am Dienstag, den 18.01.2011 persönlich die Benchmark vor: „Wir werden ja sehen, wen es weiter trägt“, so Goldi kämpferisch. Steinbacher Dämmstoffe jedenfalls nimmt wie gewohnt jede Herausforderung professionell an. Und freut sich jetzt schon auf die Bau München 2011.