An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-02T22:35:51.1245000+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

TechnoAlpin AG in Bozen entscheidet sich für die Zutrittskontrolle aus dem Hause Kaba


TechnoAlpin AG in Bozen entscheidet sich für die Zutrittskontrolle 
aus dem Hause Kaba

TechnoAlpin projektiert und realisiert Beschneiungslösungen für beste Schneequalität bei Skipisten, Langlaufloipen, Rodelbahnen oder Sprungschanzen.

Permanente Forschung und Entwicklung unter dem Motto „Vorsprung durch Effizienz und Wirtschaftlichkeit“ haben TechnoAlpin zum Weltmarktführer gemacht. Erklärtes Ziel ist es Schnee unter schonendem Einsatz der Ressourcen Wasser und elektrischer Energie zu erzeugen.

Zur Absicherung des neuen Hauptsitzes in Bozen wurde jetzt der Auftrag zur Installation und Inbetriebnahme eines Kaba exos 9300 Zutrittskontrollsystems an Kaba als Subunternehmer der Firma Elektro GIBITZ vergeben. Das Kaba exos System wird künftig am Standort in Bozen den Zutritt zum Hauptsitz regeln.

Im System werden über 25 Türen in Echtzeit angesteuert und zusätzlich ca. 40 Türen mit stand alone Türbeschlägen oder Digitalzylindern ausgestattet. Die Berechtigungsvergabe für die stand alone Komponenten wird künftig über das CardLink Konzept umgesetzt, d.h. die Berechtigungen der stand alone Komponenten werden dabei auf dem Datenträger (Ausweismedium) hinterlegt.

KABA Gruppe
Die Kaba Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, Schweiz. Sie ist in mehr als 60 Ländern weltweit vertreten und ist führender Hersteller für Zutrittskontrollsysteme.