An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-24T00:42:21.7215625+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

WDVS sanieren "leicht" gemacht!


WDVS sanieren "leicht" gemacht!

Auf der Wieselburger Maler-Fachmesse "AustroFarbe" stellte Synthesa erstmals das ultraleichte WDVS-Beschichtungssystem "Capatect Carbon Easy" vor

Unter Malern ist die "AustroFarbe" als kleine aber feine Fachmesse ein Begriff. Hier trifft sich die Branche, hier stellen Produzenten und Importeure ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen vor und hier machen auch die jüngsten News schnell ihre Runde. Wie beispielsweise die, dass die AustroFarbe nun endgültig von Krems nach Wieselburg übersiedelt ist. Oder die Nachricht von der neuen Kooperation des Lebensministeriums mit der Lack- und Anstrichmittelindustrie, mit der die Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens deutlich beschleunigt wird. (Produkte mit dem "Hundertwasser-Logo" haben es bei Ausschreibungen und Wohnbauförderungen wesentlich leichter.)

Österreichs führender Baufarbenhersteller Synthesa bildet traditionell einen zentralen Anlaufpunkt auf der AustroFarbe. Vorgestellt wurde die neueste Produktlinie "Capatect CarbonEasy", ein neu entwickeltes Leicht-Beschichtungssystem für WDVS-Fassaden. Den Namen "Easy" erhielten die Komponenten dieses WDVS-Beschichtungssystems von den Leicht-Zuschlagsstoffen, die hier zum Einsatz kommen. Sie bewirken ein äußerst geringes spezifisches Gewicht und reduzieren die Eigenspannung. Die Beschichtungen reagieren damit wesentlich gutmütiger und spannungsunempfindlicher auf wechselnde Umgebungsbedingungen. Mit dieser Charakteristik eignen sie sich hervorragend für die Instandhaltung von WDV-Systemen.

Die Produktlinie "Capatect Carbon Easy" besteht aus der leichtgängigen Armierungsmasse "Capatect CarbonSpachtel Easy", der ultra-schlagfesten Leichtarmierung "Capatect CarboNit Easy" und "Capatect CarboPor Easy", einem verbrauchsarmen und besonders verarbeitungsfreundlichen Leichtputz.

Ebenfalls von Synthesa auf der AustroFarbe präsentiert: die hagelsichere Carbon-Fassade, die optimierten Synthesa-Innenfarben "SuperMaXX", "Premium Clean" und "Premium Color Strong", der besonders effiziente, umweltfreundliche Lack "Capacryl Spray-Tec", das Akustik-System "CapaCoustic Melapor" sowie die vielseitigen DANSKE Holzbeschichtungen. Sehr großes Interesse fand das ProfiShop-Konzept von Synthesa. In den bei den teilnehmenden Malerbetrieben angesiedelten Synthesa ProfiShops können Endverbraucher die professionellen Produkte des Malers beziehen. Dazu ist nun auch ein neues Designer-Regalsystem erhältlich, mit beleuchteter Kopfblende und integriertem Prospektständer.

Auch der Maler-Nachwuchs war auf der AustroFarbe vertreten. Hier gratuliert Jury-Mitglied Ing. Hannes Mayerhofer, Synthesa Fachverkaufsleiter Maler, einer der Siegerinnen des Lehrlingswettbewerbs der Schilderhersteller. Thema: "Schiweltmeisterschaft 2013" Unter den Gästen am Synthesa Messestand: Bundesinnungsmeister Stv. Maler und Tapezierer Manfred Josef Judex (ganz li.), Bundesinnungsmeister Maler und Tapezierer KR Egon Fischer (2.v.l.), Messepräsident Reg.Rat Ing. Bernhard Lechner (3.v.l.), WKNOE-Präsidentin KR Sonja Zwazl (4.v.l.) und Ing. Helmut Schulz, Landesinnungsmeister Maler und Tapezierer NÖ (ganz re.)