An den Anfang der Seite scrollen
2020-12-02T19:43:44.8491094+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Wer Natürlichkeit will, kann auch Schutz haben: Mit ADLER PUR-Naturmatt


Wer Natürlichkeit will, kann auch Schutz haben: Mit ADLER PUR-Naturmatt
Tischler sehen mit den Händen. In diesem Fall sehen sie demnach nichts. Denn die ADLER-Werk Lackfabrik hat den Trend zu natürlich wirkenden Oberflächen auf die Spitze getrieben und sich selbst übertroffen: Mit ADLER PUR-Naturmatt hat die ADLER-Werk Lackfabrik einen „Naturburschen“ neu im Programm, der das Zeug zum Superhelden hat: Er kann alles, ist aber unsichtbar – sowohl für Tischlerhände, als auch für Architektenaugen.


Auf nichts verzichten
Die Möbelmesse IMM in Köln, der Salone del Mobile in Mailand und die Fachzeitschriften lassen keinen Zweifel offen: Natürliche Oberflächen, die möglichst unlackiert aussehen, sind in. Aber nur weil die Möbel unbehandelt aussehen sollen, kann man sie nicht unbehandelt lassen. Viele Planer und Verarbeiter veredeln derzeit deshalb mit Ölen.

Wer aber nicht auf die Beständigkeit eines 2K-Polyurethanlacks verzichten will, der wird in Zukunft zu ADLER PUR-Naturmatt greifen. Der extrem stumpfmatte Lack ist der neueste Held aus den ADLER-Entwicklungslabors. Er lässt Altholz, Eichenmöbel und alles, was im Innenausbau gewünscht ist, aussehen, als wäre es unlackiert; und nicht nur aussehen, sondern sich auch so anfühlen: Man spürt das Holz, seine Poren, seine Lebendigkeit. Trotzdem bietet ADLER PUR-Naturmatt die Beständigkeit, den UV-Schutz, Vergilbungsschutz und alle Vorteile, die eine hochwertige Lackbeschichtung hat.


Design-Trend, aber gebrauchstauglich
„Wir tragen mit dieser Neuentwicklung dem Design-Trend zu natürlichen Oberflächen Rechnung, aber ohne ihn über die Funktionalität zu stellen. Mit ADLER PUR-Naturmatt können Planer ihren Kunden garantieren, dass die Möbel auch gebrauchstauglich sind und beansprucht werden können“, sagt Franz Thummer, der bei ADLER die Entwicklung der Möbellacke leitet.

Viele ADLER-Kunden haben sich schon vom sensationellen natürlichen Effekt des PUR-Naturmatt überzeugt. „Manche Tischler wollten kaum glauben, dass die Musterflächen tatsächlich lackiert sind“, erzählt Peter Stecher, ADLER-Verkaufsleiter für Gewerbe, schmunzelnd. Er freut sich, dass der neue „Naturbursche“ aus der ADLER-Werk Lackfabrik selbst bei den kritischen Tischlerhänden so gut ankommt.


Mehr Informationen finden Sie