Firmen Produktnews Produkte Marken close

2021-09-18T08:22:05.7903757+02:00
BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Welcher HORST hat das schon wieder berechnet?


Welcher HORST hat das schon wieder berechnet?

Die Experten von Saint-Gobain RIGIPS haben das erste Mengenermittlung-System entwickelt, das alle Schritte der Projektierung

Das neue System heißt HORST und ist ein Hybrid aus Systemsuche, Mengenermittlung, Zeitansätzen bis hin zur druckfähigen Bestellung – Artikelnummern inklusive. HORST kann mit Logos und Preisen individualisiert werden und ist einfach über eine Online-Registrierung verfügbar.

Projekte mit einem Mengenermittlungs-System zu kalkulieren gehört heutzutage bereits zum Standard. Doch bei allen bisherigen Programmen muss man im Rahmen der Projektierung ein weiteres System hinzuziehen, etwa für die Systemsuche oder die Artikelnummern. Da stellt man sich im weiteren Verlauf des Projektes häufiger die Frage: Welcher HORST hat das denn jetzt schon wieder berechnet? Mit HORST, ein Tool von Saint-Gobain in Österreich, stellt man sich diese Frage künftig nicht mehr.

HORST von Saint-Gobain in Österreich

Funktionen, die HORST von Saint-Gobain in Österreich bietet:

1.    Mengen für einzelne Systeme ermitteln
Mit Horst erstellt man mühelos die Mengenermittlung für einzelne Systeme (zum Beispiel für eine Wand oder Decke). In der Ermittlung werden dann die einzelnen Systemkomponenten wie Preis, Menge, Artikelnummer extra aufgestellt. Je nach System bietet HORST beispielhafte Zeitansätze, damit sich der Zeitbedarf für ein System besser kalkulieren lässt. So lässt sich ganz einfach feststellen, wie lange man braucht, um das berechnete System zu errichten.

2.    Parameter für Systeme einstellen
Bei jedem berechneten System werden automatisch die unterschiedlichen Parameter wie Feuerwiderstandsklasse, Wandhöhe, Wanddicke oder Schalldämmmaß mitausgegeben. Extra eingeben kann man außerdem die firmeneigenen Stundenlöhne, die Mehrwertsteuer und den Verschnitt. Danach kann man die Kalkulation ausdrucken. Entweder alles zusammen oder nur die Mengenermittlung und den Zeitbedarf getrennt.

3.    Filtermöglichkeiten für Systeme nutzen
Bei der Berechnung der Systeme kann man auch nach speziellen Kriterien filtern, wenn man beispielsweise gewisse Anforderungen an ein Projekt hat. Filtern lässt sich unter anderem nach:

  • Wandhöhe
  • Wanddicke
  • Feuchtraum geeignet
  • Feuerwiderstand
  • Schalldämmmaß

4.    Projekte anlegen und individualisieren
Zusätzlich zu einzelnen Kalkulationen kann man in HORST auch Projekte anlegen. Es kann sowohl der Projektname, als auch die Anschrift hinterlegt werden. Pro Projekt können unendlich viele System berechnet werden und es ist alles einzeln oder auch gemeinsam druckbar.

Projekte individualisieren mit Logo und eigenen Firmendaten
Einfach über eine kurze Online-Registrierung verfügbar, kann man HORST mit Logos und den eigenen Preisen individualisieren. Das bedeutet als Firma kann man ganz einfach in seinem Profil seine Daten, sein Logo und die eigenen Preise, mit den jeweiligen Rabatten, hinterlegen. Auch eigene Stundenlöhne, Mehrwertsteuer und Verschnitt können kurzer Hand mitkalkuliert werden.



Sie sind Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten und möchten Ihre Produkte auf BAUDATENBANK.AT präsentieren?

JETZT KOSTENLOS EINTRAGEN
An den Anfang der Seite scrollen