An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-24T08:44:18.0701953+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

RigiProfil – das einzigartige Stahlprofil für den trockenen Innenausbau


RigiProfil – das einzigartige Stahlprofil für den trockenen Innenausbau

Geriffelt statt glatt - mit RigiProfil bringt RIGIPS Austria eine neue Generation an Stahlprofilen für Trockenbausysteme auf den Markt. Die geriffelte Oberfläche erhöht die Tragfähigkeit der Profile und erleichtert gleichzeitig die Montage. In Österreich ist RigiProfil ab April 2011 erhältlich.

Die Vorteile der Riffelung reichen vom Transport bis zur Tragfähigkeit. Geriffelte Profile verhaken sich ein wenig ineinander und verrutschen nicht, wenn sie übereinander liegen. Deshalb sind sie nicht nur einfacher zu lagern, sondern auf der Baustelle auch leichter zu vertragen.

Bei der Montage spielt RigiProfil gleich eine Reihe von Vorzügen aus: Die Oberflächen der UW-Profile, die an Boden und Decken angebracht werden, verzahnen sich mit den senkrechten CW-Profilen optimal. Ein Fixieren der Ständerwerke ist nur noch in Extremfällen notwendig. Und trotzdem lassen sich die Profile im Aufbau mühelos von Hand verschieben.

Praktisch ist die Riffelung auch bei der Verschraubung. Sie verhindert das Abrutschen der Schrauben, wie man es von glatten Profilen her kennt, und erleichtert das Eindrehen. H-Stanzungen im UW-Profil ermöglichen den raschen Einbau von Installationen im Boden- und Deckenbereich.

Doch es ist nicht nur die vereinfachte Montage, sondern auch die verbesserte Qualität, die Ing. Thomas Jakits, Leiter der Anwendungstechnik bei Saint-Gobain RIGIPS Austria hervorhebt: „Durch das patentierte Profilierungsverfahren wird das Material verfestigt, und das führt zu einer deutlich besseren technischen Performance.“ Bei einer Lastgrenze von 500 Newton zeigt sich eine Durchbiegung von nur 1,23 mm bei dem strukturierten Profil, während sich glattes Material mit 1,77 mm durchbiegt. Auch punkto Schallschutz beweist das RigiProfil-Verfahren Stärke: Die strukturierte Oberfläche reduziert die Schallübertragung durch Wände deutlich. Im Vergleich zu glatten Profilen kann eine Verbesserung von bis zu 4 dB beim Einsatz von RigiProfil festgestellt werden.

Hier nochmals alle Vorteile auf einen Blick: 

  • schneller: H-Stanzungen im UW-Profil erleichtern den Einbau von Installationen im Boden- und Deckenbereich
  • einfacher: Die Oberflächen von UW- und CW-Profilen verzahnen sich beim Ineinanderstellen – das Fixieren des Ständerwerks wird überflüssig, die Profile können aber trotzdem mühelos von Hand verschoben werden
  • gerader: Ein Abrutschen beim Eindrehen der Schrauben wird verhindert
  • fester: Jede Schraube hat mehr Materialkontakt – verbesserter Halt ist das Ergebnis
  • sicherer: Das Verrutschen von übereinander gelagerten Profilen wird verhindert – das erleichtert die Lagerung und das Vertragen auf der Baustelle

Weitere Nutzen von RigiProfil:

  • öherer Schallschutz: Die strukturierte Oberfläche der Profile weist eine deutliche Reduktion der Schallübertragung durch Wände auf.
  • Höhere Tragfähigkeit: Das RigiProfil-Verfahren erhöht die Belastbarkeit des Profils.
  • Höhere Speicher- und Federspannung: Auch in Bezug auf die Durchbiegung und Steifigkeit ist RigiProfil belastbarer.

Zur Broschüre

Weitere Informationen auf www.rigips.com

Rigips. Wir sind für Sie da.