An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-28T02:08:11.3705859+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

RIGIPS BLADERUNNER – einen Schnitt voraus


RIGIPS BLADERUNNER – einen Schnitt voraus

Mit dem neuen BladeRunner revolutioniert RIGIPS die Verarbeitung von Gipsplatten. Zum einen schneidet das handliche Gerät beide Seiten der Platte gleichzeitig und sorgt somit für eine enorme Zeitersparnis. Zum anderen reduzieren die in das Gehäuse eingearbeiteten Klingen das Verletzungsrisiko enorm.

RIGIPS Austria stellt seine innovative Kompetenz einmal mehr unter Beweis: Der neue BladeRunner ist die sichere und zeitsparende Alternative zu herkömmlichen Stanley-Messern. Er schneidet sowohl liegende als auch stehende Gipskartonplatten von beiden Seiten gleichzeitig und sorgt somit für saubere, gerade Kanten. Ecken, Kurven und alle anderen geometrischen Formen lassen sich mit dem Gerät im Handumdrehen feinsäuberlich ausschneiden. Und das bei einer Zeitersparnis von über 50 Prozent im Vergleich zu bekannten Cuttern.

Dazu setzt man den BladeRunner, der aus zwei, durch einen extrem starken Magneten verbundenen Teilen besteht, lediglich an der Platte an und bewegt ihn in die gewünschte Richtung. Auf diese Weise können sowohl Standardgipsplatten als auch eine Vielzahl von Spezialplatten in den Stärken 9,5 mm, 12,5 mm und 15 mm zugeschnitten werden.

Außerdem minimiert der BladeRunner durch verborgene Klingen und die Tatsache, dass er beim Arbeiten vom Körper wegbewegt wird, das Verletzungsrisiko immens. Das gilt auch für das Wechseln der Klingen, die sich in einer eigenen Kassette befinden. Diese lassen sich auf Knopfdruck herausnehmen, sodass die Klingen nicht mit den Fingern in Berührung kommen. 

Ein weiteres Plus: Das Gerät reduziert die Staubentwicklung deutlich, was nicht nur für mehr Sauberkeit auf der Baustelle sorgt, sondern dadurch wiederum für ein geringeres Unfallrisiko.

Ab sofort für lange Zeit
In Österreich ist der BladeRunner ab Februar 2009 erhältlich. Weiters bietet RIGIPS auch Zubehör wie eine Gürtelhalterung, einen Kantenhobel zum Glätten der Schnittkanten sowie Nachfüllklingen an. Neben dem Sicherheitsaspekt punkten diese auch mit einer langen Lebensdauer. So lassen sich mit einem Klingenpaar, das aus robustem Edelstahl gefertigt ist, bis zu 1400 Meter Gipskarton schneiden – das entspricht etwa der Menge von Gipsplatten für zwei Einfamilienhäuser.