An den Anfang der Seite scrollen
2019-05-25T18:56:51.3681406+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Neue Bionik-Farbe für trockene Fassaden von STO


Neue Bionik-Farbe für trockene Fassaden von STO

Ein Wüstenkäfer inspirierte Forscher zur Entwicklung der Fassadenfarbe, die aufgrund ihrer mikrostrukturierten Oberfläche Regen- und Tauwasser gezielt abführt und so für eine trockene und saubere Fassade sorgt.

Dass Fassaden bei jedem Wetter blitzschnell trocknen, haben wir einem Wüstenkäfer zu verdanken. Mit seinem Rückenpanzer trotzt er dem Morgennebel das Wasser zum Leben ab. Von dessen Struktur inspiriert, haben wir die neue Fassadenfarbe mit Dryonic Technology entwickelt.

Ähnlich wie beim kleinen Wüstenkäfer wirkt bei StoColor Dryonic die Oberfläche wie der Drainageeffekt. Durch eine Kombination aus wasserabweisender Oberfläche und spezieller Mikrostruktur, die durch eine ausgeklügelte Bindemittel-Füllstoff-Architektur gebildet wird, sorgt die neu Sto-Technologie dafür, dass Tau- oder Regenwasser in Rekordzeit abgeführt wird und die Fassade schnell trocknen kann.

Zum  

Eine Farbe in allen Farben
Und da an trockenen Untergründen Mikroorganismen keine Chance haben, bleibt die Fassade auf natürlichem Weg sauber und schön. Mit StoColor Dryonic sehen Fassaden nicht nur länger gut aus. Sie sehen auch genau so aus, wie man es sich vorstellt. Denn die neue Fassadenfarbe ist in nahezu allen Farbtönen erhältlich. Die große Farbtonvielfalt lässt alle Farbgestaltungen zu. Ob reines Weiß, zartes Pastell oder dunkle, intensive Töne mit hoher Farbtonstabilität: Alles ist möglich.

Zur

Fassadenfarbe für alle Untergründe
Ob Putz, Beton, Klinker, Metallfassaden, Kunststoff oder Fassadenverkleidung: StoColor Dryonic ist auf allen bauüblichen Untergründen anwendbar. Die Farbe lässt sich streichen, rollen oder im Airless-Verfahren auftragen. So sind selbst Regenrinnen, Rohre, Paneele oder Garagentore vor Befall durch Mikroorganismen bestens geschützt.

Mehr Infos finden Sie auf