An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-25T07:56:15.5877735+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Kaba erhält zahlreiche Designauszeichnungen für sein neues Corporate Produkt-Design.


Kaba erhält zahlreiche Designauszeichnungen für sein neues Corporate Produkt-Design.

Nachdem bereits der neue Digitalzylinder und die Erfassungseinheiten mit dem if product design award 2011 ausgezeichnet wurden. Erhielt nun auch die neue Zeiterfassungsserie B-web 93xx den reddot design award 2011.

Die neue Terminalserie erfüllt hinter einer hochwertigen Glasfront aktuelle und zukünftige Bedürfnisse von Anwendern im Bereich der Zeitwirtschaft. Die moderne Ästhetik des Gerätes fügt sich harmonisch in zeitgenössische Architektur ein. Das puristische Design wird durch eine moderne Nutzerführung unterstrichen. Die intuitive Bedienung erfolgt mittels „Guide by light“ – so werden dem Mitarbeiter bei der Buchung durch das innovative Beleuchtungskonzept nur die Funktionen am Terminal angezeigt, die er im nächsten Buchungsschritt auch auswählen kann. Damit lassen sich Fehlbuchungen in hohem Maße vermeiden. Durch das zurückspringende Gehäuse scheint das Terminal vor der Wand zu schweben. Mit der ebenfalls neu entwickelten Wandhalterung wird die Montage wesentlich vereinfacht.

Erstklassiges Design: Kaba Digitalzylinder

Der völlig neu konzipierte Digitalzylinder zeichnet sich neben der neuen Optik durch die innovative Haptik sowie die optische als auch akustische Zutrittssignalisierung aus. Wie bei den Kaba Lesern kommen modernste RFID-Technologien auf Basis von MIFARE oder LEGIC und Sicherheitskonzepte zum Einsatz. Die Elektronik ist besonders leistungsfähig und dabei gleichzeitig sehr energie-effizient. Der modulare Aufbau ermöglicht neben der Variantenvielfalt auch eine sehr einfache Installation.

Zeitlos und schlicht: Kaba Leser-Familie

Hinter dem prämierten Design steckt High-Tech in höchstem Maße. Die neuen Kaba Leser überzeugen nicht nur durch gutes Design, sondern auch durch ihr breites Einsatzspektrum, die Unterstützung der RFID Standards wie MIFARE oder LEGIC und neue Sicherheitskonzepte. Die Leser sind wichtiger Bestandteil der Zutrittssysteme von Kaba und fügen sich dezent in unterschiedlichste Umgebungen ein. Wichtiger Bestandteil ist ebenfalls die gute Benutzerführung: Optisch und akustisch werden die Bediener intuitiv durch das Gebäude geleitet.

Fast zu schön, um in der Jackentasche zu bleiben: Kaba KeyFob

Der Kaba KeyFob ist zentrales Element in Kaba TouchGo-Systemen: Türen öffnen sich durch bloßes Berühren, ohne dass ein Schlüssel benutzt wird. Möglich wird dies durch die von Kaba entwickelte RCID-Technologie. Die Benutzer tragen den Schlüsselanhänger am Körper oder in der Tasche. Eine Berührung des Türdrückers genügt, um die Zutrittsberechtigung zu prüfen und die Tür zu öffnen.