An den Anfang der Seite scrollen
2019-05-25T15:14:34.7226328+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Neue Böden mit prämiertem Retrodesign


Neue Böden mit prämiertem Retrodesign

Ein prämiertes Retrodesign auf einem natürlichen Bodenbelag: Forbo Flooring präsentiert eine neue Linoleum-Kollektion mit naturinspirierter Struktur für nachhaltige Bodengestaltungen. Marmoleum Striato zeigt harmonische Streifendessins in vielfältiger Farbgebung, optional mit Prägung. Die moderne Interpretation der klassischen linearen Musterung aus den 50er Jahren ist mit dem iF Design Award 2016 ausgezeichnet.

In der gerichteten Striato-Struktur ist der Herstellungsprozess klar ablesbar. Die einzelnen Streifen entstehen beim Auswalzen und variieren über die gesamte Bahnenbreite und Rollenlänge. Feinste Farbabstufungen erzeugen in der Fläche eine organische Optik.

Drei Produktlinien bieten Streifenoptiken, die den Boden als moderne Kulisse mit natürlicher Ausstrahlung erscheinen lassen: Striato Original – Colour - Textura. Mit warmen Naturtönen in zwölf Farbvarianten erinnern die Streifendesigns von Striato Original an natürliche Holzmaserungen. Striato Colour liefert acht mehrfarbige lineare Optiken für farbige Gestaltungskonzepte, wahlweise dezent oder bewusst bunt. Naturinspirierte Strukturen mit zwei verschiedenen Prägungen lassen Striato Textura im Spiel mit Licht und Schatten lebendig erscheinen: Die acht erdigen Braun- und Beigenuancen dieser Produktlinie schaffen nicht nur eine behagliche Raumatmosphäre, sie gewährleisten gleichzeitig einen sicheren Auftritt gemäß R10-Einstufung.
Alle Striato-Qualitäten bestehen zu 97% aus nachwachsenden Rohstoffen, sind frei von PVC, Weichmachern und Synthese-Kautschuk. Die 2 m breite emissionsarme Bahnenware bildet die beste Basis für ein gesundes Raumklima, wie die Zertifizierungen mit dem Blauen Engel und Natureplus belegen. Das strapazierfähige Material ist auf hohe Begehfrequenzen im Objekt ausgelegt und am Ende einer langen Lebensdauer biologisch abbaubar. Die modernen Streifenstrukturen sind dauerhaft geschützt durch die bewährte Topshield 2-Oberflächenvergütung.


Mehr unter: