An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-27T16:50:28.8715625+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

"marmoleum® Today, Tomorrow, Forever"


"marmoleum® Today, Tomorrow, Forever"
Nachwachsende Rohstoffe

Linoleum ist ein Produkt aus nachwachsenden Rohstoffen. Forbo konzentriert sich auf die Verwendung schnell nachwachsender Rohstoffe, die Abfallvermeidung, die Reduzierung des Energieverbrauchs und vor allem auf den Einsatz erneuerbarer Energien.

Leinöl

Hauptbestandteil von Linoleum ist Leinöl,  das durch Pressung aus Flachssamen gewonnen wird. Das Öl oxidiert zu einer dickflüssigen Masse, dem sogenannten Linoleumzement und bildet die Basis des Linoleums.

Naturharze
Naturharze werden als Bindemittel eingesetzt und verleihen Linoleum zusammen mit dem Leinöl die gewünschte Kraft und Flexibilität.

Holzmehl
Holzmehl aus kontrolliertem Abbau wird eingesetzt, um die Pigmente zu binden, die Farbechtheit zu gewährleisten und die Oberfläche zu glätten. Holzmehl sichert Linoleum die lebendigen, faszinierenden Farben über die gesamte Lebensdauer, garantiert die Lichtechtheit des Materials und schließt eine Verbraunung der Oberfläche durch mechanischen Abrieb aus, weil die Farbpigmente vollständig vom Holzmehl absorbiert werden.

Kalksteinfeinmehl
Sehr fein gemahlener Kalkstein definiert die spezifische Dichte unseres Linoleums.

Pigmente
Die schönsten Farben entstehen aus ökologisch unbedenklichen Pigmenten, die keine Schwermetalle wie Blei oder Kadmium enthalten.

Jute
Natürliche Jute dient als Trägermaterial.


Weltweit ausgezeichnet mit internationalen Umweltsiegeln

Der verantwortungsbewusste Umgang
mit der Umwelt und den knapper werdenden Ressourcen bestimmen die Forbo Firmenphilosophie. Ökologische Linoleumprodukte sind das Ergebnis dieses Engagements. Forbo Linoleum wurde weltweit mit diversen Umweltsiegeln ausgezeichnet:

- Natureplus, Deutschland 
- Nordic Swan Label, Skandinavien  
- UZ 56, Österreich 
- SMART, USA 
- Good Environmental Choice, Australien 
- Ecolabelling Trust, Neuseeland 
- Milieukeur, Niederlande

Natureplus
Natureplus ist das Premiumlabel für qualitativ hochwertige Bauprodukte, die umweltgerecht hergestellt, gesundheitlich unbedenklich und funktionell einwandfrei sind. Wesentliche Voraussetzungen für die Zertifizierung eines Linoleumbelages sind neben einem Anteil von mind. 98 % nachwachsender und/oder nahezu unbegrenzt verfügbarer mineralischer Rohstoffe, der Verzicht auf umwelt- und gesundheitsbelastende Hilfsstoffe, geringer Energieverbrauch bei der Herstellung sowie geringe Emissionen in der Herstellungs- und Nutzungsphase. Umfangreiche Prüfungen nach strengsten Kriterien und regelmäßige Kontrollen garantieren die Erfüllung des hohen Anspruchs. Forbo Linoleum erfüllt diese Anforderungen vollumfänglich und trägt als bislang einziges Linoleum dieses Natureplus- Qualitätszeichen.

UZ 56
Das österreichische Umweltzeichen UZ 56 wird vom Umweltministerium für Produkte und Dienstleistungen verliehen. Das Zertifizierungsverfahren prüft Produkte auf ihren Gehalt an Halogenen, Schwermetallen, Bakteriziden,  Fungiziden und Emissionen sowie auf die Umwelteinflüsse ihrer Produktion, ihrer Verwendung und Entsorgung. Nur Produkte, die hinsichtlich ihrer Qualität, Gebrauchstauglichkeit, Gesundheit und Sicherheit von Menschen, die Umweltbelastung durch Emissionen sowie als Produkt plus Verpackung, Information und Service überzeugen, erhalten das UZ 56-Zeichen.

Lebenszyklusanalysen
Zahlreiche Lebenszyklus-Analysen – sie geben Auskunft über den Einfluss eines Produktes auf die Umwelt – belegen, dass Linoleum aufgrund seiner natürlichen Rohstoffe und der langen Lebensdauer der umweltfreundlichste elastische Bodenbelag ist. Die LCA umfasst alle Elemente und Umwelteinflüsse eines Produktes, die nachweislich messbar sind: von der Gewinnung der Rohstoffe über die
Herstellung und Installation bis hin zur Entsorgung nach Gebrauch.

Vielfalt der Möglichkeiten
2,5 mm – Stand der Technik

Forbo Linoleum 2,5 mm ist universell einsetzbar – auch für stark frequentierte Bereiche. Neueste Kalandertechniken bewirken eine wesentlich höhere Verdichtung des Materials. Diesem technischen Fortschritt sowie der Weiterentwicklung der heutigen Reinigungstechnologie wurde Rechnung getragen durch die gültige Norm EN 685 „Klassifizierung von Objektbereichen“. Gemäß dieser Norm ist Forbo Linoleum in 2,5 mm Dicke in die höchste Objektklasse 34 und in die Industrieklasse 42 eingestuft.

Broschüre zum Downloaden