An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-29T04:01:08.3266485+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Poren im Beton- sichtbar machen und verfüllen einfach gemacht


Poren im Beton- sichtbar machen und verfüllen einfach gemacht
Wer kennt nicht das Problem bei der Applikation von Abdichtungen und Beschichtungen, dass schon mal Blasen im System auftreten? Es sind die feinen Poren im Beton, die je nach Betonrezeptur mehr oder weniger vorhanden sind. Die Hohlräume an der Oberfläche eines Betons führen bei thermischer Beaufschlagung immer wieder mal zu einer Blasenbildung im Abdichtungssystem. Bereits ab der Grundierungsebene beginnen die Probleme.

Die WestWood Kunststofftechnik GmbH hat sich der Thematik gestellt und Ihre Grundierungen modifiziert. Ein Nuovum, welches einfach und sicher funktioniert.  So kann z.B. mit der PMMA - Beton-Grundierung Wecryl 122, die niedrigviskos eingestellt und weiss pigmentiert ist, schon beim ersten Auftrag sofort sichtbar gemacht werden, wie porös der Betonuntergrund wirklich ist. Mit transparenten Primern ist das Erkennen von feinen Löchern im Beton eher schwierig- bei weißer Pigmentierung ist der Unterschied sofort sichtbar (siehe Fotovergleich).


Die Vorteile unserer „Weissen Grundierungen“ auf einen Blick:
  • Wesentlich leichteres Erkennen der großen und kleineren „ Cavernen und Pinholes“
  • Besseres Eindringen in „ Cavernen und Pinholes“ da Wecryl 122 sehr niedrigviskos ist
  • Reduzierung der Oberflächentemperatur  des Untergrundes, somit geringere thermische  Ausdehnung des Untergrundes.
  • Bessere Erkennbarkeit ob alle Bereiche mit der Grundierung erreicht wurden.
  • Rasche Ergänzung und verschließen der verbliebenen Poren in einem 2-ten Grundierschritt möglich
  • Verhindern von Blasenbildung im Abdichtungssystem
WestWood hat somit vielen Kundenwünschen Rechnung getragen, die Systeme noch Anwenderfreundlicher zu machen, auch im Hinblick auf offenporige Betone und möglicher Blasenbildung bei Folgeschichten wie Abdichtungen und Beschichtungen auszuschließen.
Gerne beraten wir Sie und Ihre Mitarbeiter zu diesem oder auch anderen Themen rund um den WECRYL PMMA Flüssigkunststoff als Abdichtung und/oder Beschichtung.

Weitere Infos zum Thema erhalten Sie unter