An den Anfang der Seite scrollen
2020-02-27T01:16:22.9120547+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Fachwissen für Planer und Installateur rund um die Technische Gebäudeausrüstung:


Fachwissen für Planer und Installateur rund um die Technische Gebäudeausrüstung:

Qualifizierte Viega-Schulungen zu Installationstechnik, Trinkwasser-Management und Planung

Attendorn/Seewalchen, 18. Dezember 2019 – Die gestiegenen Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden, an den Erhalt der Trinkwassergüte und an den baulichen Brandschutz verlangen TGA-Planern und SHK-Installateuren immer mehr Fachwissen ab. Viega unterstützt dabei durch ein umfassendes Schulungsangebot. Für das Seminarjahr 2020 wurde es nochmals erweitert, unter anderem durch Schulungen zum Trinkwassermanagement-System „AquaVip Solutions“. Der Systemhersteller unterstreicht damit einmal mehr seine Kompetenz zu diesem wichtigen Thema in der SHK-Branche. Das komplette Seminarprogramm steht ab sofort im Internet unter viega.at/Seminare zur Verfügung. Hier ist auch eine Online-Anmeldung möglich.

Trinkwassergüte erhalten
Fachseminare zum Erhalt der Trinkwassergüte sind bei Viega schon seit vielen Jahren fester Bestandteil des Schulungsangebotes. Mit dem Trinkwassermanagement-System „AquaVip Solutions“ hat das Thema jetzt eine neue Leistungsebene erreicht: Über die ganzheitliche Betrachtung werden die grundlegenden Anforderungen an eine Trinkwasseranlage unmittelbar mit installationstechnischen Lösungen bis hin zur Optimierung des Energie-verbrauchs von Gebäuden verknüpft. Wie sich diese Verknüpfung in der Praxis darstellt und welche Vorteile sie für den bestimmungsgemäßen Betrieb bietet, ist Inhalt eines neuen Seminars mit dem Titel „Viega AquaVip Solutions“.
Insgesamt bietet Viega damit zum Kompetenzthema „Erhalt der Trinkwasserhygiene“ fast ein halbes Dutzend verschiedener Schulungen an.

Fachgerecht installieren
Zahlreiche weitere Seminare befassen sich darüber hinaus mit allgemeinen installationstechnischen Themen. Dazu gehört beispielsweise der bauliche Schall- und Brandschutz mit den Neuerungen zu Abstandsregelungen und Abschottungen. Die Auslegung von Flächentemperiersystemen und Tipps für eine moderne Badgestaltung sowie Gas-Installationen gemäß den ÖVGW G K-Richtlinien sind weitere Bausteine im Viega-Schulungsprogramm.

Zukunftsorientiert planen
Einen dritten Qualifizierungsschwerpunkt hat Viega auf die softwaregestützte Planung gelegt, die für die fachgerechte Auslegung von Heizungs- und Sanitäranlagen mittlerweile unverzichtbar ist. Das Schulungspaket rund um die Planungssoftware „Viptool“ wendet sich dabei sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene. Der Kurs „Viptool Master für Fachhandwerker“ spricht gezielt Installateure ohne Vorkenntnisse in CAD an. Im Schulungsprogramm finden sich darüber hinaus Seminare zur Heizlastberechnung, zur 3D-Rohrnetzkonstruktion und zum „Viptool“-Gebäudemanager.

Schnell anmelden
Unabhängig von den individuellen Fortbildungsformaten bietet Viega den Seminarteilnehmern das perfekte Forum, um Erfahrungen und Wissen mit Kollegen und den vortragenden Experten zu diskutieren. Christian Rüsche, Geschäftsführer Viega GmbH, Österreich: „Die Spezialisten vor Ort sind die Fachleute, die unsere Schulungsinhalte in die Praxis umsetzen. Wir von Viega haben uns das Ziel gesetzt, ihnen dafür sowohl die wichtigen fachlichen Inhalte als auch die neuesten Änderungen im Normenregelwerk kompakt und praxisnah zu vermitteln.“

Erfahrungsgemäß sind die Viega-Schulungen im Seminarcenter in Seewalchen (Oberösterreich) sehr schnell ausgebucht. Eine frühzeitige Anmeldung ist daher empfohlen.

Weitere Informationen gibt es telefonisch oder per E-Mail im Seminarcenter Seewalchen (Tel. 07662/29880-12; ). Seminarinhalte und -termine sind außerdem auf der Homepage unter zu finden. Dort kann man sich auch online anmelden oder den Schulungskatalog als PDF herunterladen. Zusätzlich zu den Ein- bis Drei-Tages-Seminaren können alle Teilnehmer im Rahmen eines individuellen Fachseminars das Werk im bayrischen Niederwinkling besichtigen.



Zum Unternehmen:
Über 4.000 Mitarbeiter beschäftigt die Viega Gruppe heute weltweit und gehört zu den führenden Herstellern von Installationstechnik für Sanitär und Heizung. An zehn Standorten wird am nachhaltigen Viega Erfolg gearbeitet. Die Produktion konzentriert sich in vier deutschen Werken. Spezielle Lösungen für die jeweiligen lokalen Märkte entstehen in McPherson/USA, Wuxi/China sowie Sanand/Indien. Die Installationstechnik als Kernkompetenz wirkt dabei konstant als Wachstumsmotor. Neben Rohrleitungssystemen gehört zum Produktprogramm Vorwand- und Entwässerungstechnik. Das Sortiment umfasst rund 17.000 Artikel, die nahezu überall zum Einsatz kommen: in der Gebäudetechnik ebenso wie in der Versorgungswirtschaft oder im industriellen Anlagen- und Schiffbau.

1899 erfolgte die Gründung des Familienunternehmens in Attendorn. Bereits in den 60er Jahren wurden die Weichen für die Internationalisierung gestellt. Heute kommen Produkte der Marke Viega weltweit zum Einsatz. Der Vertrieb erfolgt überwiegend durch eigene Vertriebsorganisationen in den jeweiligen Märkten. Der Markteinstieg in Österreich erfolgte bereits vor dreißig Jahren. Die Tochtergesellschaft mit Seminarcenter hat heute ihren Sitz in Seewalchen am Attersee.