An den Anfang der Seite scrollen
2020-07-15T08:35:36.3420078+02:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Fensterarchitektur in weiß mit Kunstrasen


Fensterarchitektur in weiß mit Kunstrasen
Fenster aus Kunststoff spielen eine wesentliche Rolle wenn es um Architektur und Design geht. Fenster aus TROCAL Profilen beweisen das bei einem Haus mit Kunstrasen.

Detailinformationen:

Küche, Speisezimmer und Wohnzimmer auf einer Ebene, Schlaf- und Kinderzimmer im Stockwerk darüber: Soweit das Raumprogramm, das sich die junge Bauernfamilie aus Laufnitzdorf (bei Graz) in der Steiermark für ihr neues Domizil wünschte. Das Architektenduo Reinhold Weichlbauer und Albert Ortis aus Frohnleiten hat diese Wünsche klaglos erfüllt – und noch so einiges draufgesetzt: Betontreppen, die nicht nur als Treppen, sondern auch als Vordach und Sichtschutz dienen. Und eine Hülle aus Kunstrasen.

Kunstrasen
Eine neue Funktion erhalten auch die Fensterelemente, ein Datensatz, der nun liegend als Geländer vor die Türen der Übereckverglasungen montiert wurde. Die Reduktion auf wenige, durch diese Entwurfsmethode im neuen Kontext erscheinende Elemente führte nicht nur dazu, dass die Absturz sichernden Geländer im Haus aus den gleichen Bauteilen bestehen, sondern auch dazu, Fassaden und Flachdächer einheitlich mit einem Kunstrasen zu überziehen.

TROCAL Fenstertechnik
Dr. Wolfgang Maitz (Accdur Fenstertechnik, Weitendorf): „Die Ausführung der Fenster und Türen war für uns eine Herausforderung. Mit der ausgereiften Profiltechnik von TROCAL InnoNova 70 waren Produktion und Montage fachgerecht und trotzdem einfach durchzuführen. Die Fenster und Türen, als Bindeglied zwischen innen und aussen, haben sich hervorragend bewährt. Es freut uns, dass unsere Fenster ein Teil des Architekturpreises sind.“

Auszug: Pressemeldung www.hda-graz.at
Alle zwei Jahre wird auf Beschluss der Steiermärkischen Landesregierung der Architekturpreis des Landes Steiermark für beispielgebende Leistungen auf dem Gebiet der Architektur verliehen. Das Preisgeld in der Höhe von € 8.000 erhält ungeteilt ein Preisträger. Über den Preisträger bzw. die Vergabe von undotierten Anerkennungen entscheidet ein auf Vorschlag des Hauses der Architektur vom Land Steiermark bestellter, nicht in Österreich ansässiger Kurator, der mit dem „Blick von außen“ seine Wahl aus der Vielzahl der eingereichten Projekte trifft. Der Preis ist somit nicht nur Gradmesser für die baukulturelle Entwicklung der Region, sondern auch wesentlicher Bestandteil einer inhaltlichen Reflexion. Für den Architekturpreis 2010 wurde als Kurator Hubertus Adam eingeladen, in Zürich tätiger Kunstund Architekturhistoriker sowie Architekturkritiker und künstlerischer Leiter des Schweizerischen Architekturmuseums Basel. Nach Durchsicht der über sechzig Einreichungen und Besichtigung von ca. 25 Bauten in der gesamten Steiermark wählte Hubertus Adam zehn „nominierte Projekte“, darunter einen Preisträger und drei Anerkennungen. Verliehen wird der Architekturpreis des Landes Steiermark durch Kulturlandesrat Dr. Christian Buchmann im Rahmen einer festlichen Veranstaltung am 9. Juni 2011 im Space04. Hubertus Adam wird in einem kurzen Statement sowohl seinen prinzipiellen Zugang als Kurator als auch die Begründung für die Wahl des Preisträgers bzw. der drei Anerkennungen erläutern.

Preisträger:
weichlbauer / ortis, Arch. DI Reinhold Weichlbauer und Arch. DI Albert Josef Ortis Graz,Frohnleiten für: efh_surplus value01, Frohnleiten

Auflistung: Partnerverzeichnis Trocal

Profine GmbH – International Profile Group
Ganz im Zeichen der Themen Energieeffizienz und Systemvielfalt steht der Messeauftritt der profine Group auf der „fensterbau/frontale 2012“ (21.-24.03.) in Nürnberg.  Mit seinen Marken KBE, Kömmerling und Trocal stellt der internationale Marktführer bei Fenstersystemen aus Kunststoff ein zukunftsweisendes Produktprogramm vor. Highlight ist die Präsentation des stark erweiterten Angebots bei hoch wärmedämmenden 88 mm Systemen für Fenster und Haustüren, die als Standardsysteme bis hin zu Passivhaus tauglichen Ausführungen erhältlich sind und nicht nur funktional, sondern auch im Design überzeugen. Innovative Lüftungssysteme und die Vorstellung leistungsstarker Services bilden weitere Schwerpunkte des profine-Messeauftritts.

Weitere Informationen finden Sie unter www.trocal.at