An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-25T05:53:25.3436328+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Richtig lüften - mit neuen Fenstern für ein perfektes Wohnklima


Richtig lüften - mit neuen Fenstern für ein perfektes Wohnklima
Wer richtig lüftet und heizt, beugt nicht nur Schimmelpilzen vor, sondern schafft zudem auch ein Wohlfühlklima in den eigenen vier Wänden. Doch nicht jeder hat die Zeit und denkt immer daran, die Fenster in regelmäßigen Intervallen für eine Stoßlüftung zu öffnen und zu schließen.
 
Ihr qualifizierter Fensterfachbetrieb berät sie anhand Ihrer individuellen, baulichen Substanz, welches die geeignetste Lösung ist. Er informiert Sie nicht nur über den fachgerechten Einbau, sondern auch über richtiges Lüften. Denn auch darauf kommt es an. Häufig entstehen bei unsachgemäßem Fenstereinbau - speziell beim Fenstertausch - Wärmebrücken, an denen sich später Kondensat bilden kann. Vermeiden Sie also teure Folgeschäden und schaffen Sie für sich und Ihre Familie ein Wohlfühlklima. Das zahlt sich langfristig – auch für Ihre Gesundheit – aus.

Wann wir uns behaglich fühlen.
Eine relative Luftfeuchtigkeit von 40% bis 65% wird allgemein als behagliches Raumklima empfunden. Aber eine Vielzahl an alltäglichen Tätigkeiten sorgt für einen ständigen Anstieg der Luftfeuchtigkeit – vom Wasserdampf bei der Haushalts- und Körperpflege bis hin zur natürlichen Feuchtigkeitsabgabe von Menschen, Tieren und Pflanzen.

Lüften Sie immer mit weit geöffneten, nicht mit gekippten Fenstern. Die Stoßlüftung ermöglicht einen effektiven Luftaustausch in kürzester Zeit.

• Lüften Sie – je nach Jahreszeit – morgens alle Räume 20 bis 30 Minuten.
  Vor allem das Schlafzimmer.
• Wiederholen Sie das Stoßlüften drei- bis viermal am Tag für jeweils
  10 bis 15 Minuten.
• Heizkörper sollten aus Energiespargründen vorher abgedreht werden.
• Die Raumtemperatur sollte auch in unbenutzten Räumen nicht unter 15°C sinken,
  da dadurch die Raumluft immer genug Feuchtigkeit aufnehmen kann.

Partnerbetriebe 

Logistikzentrum: profine Austria GmbH:
Die profine Austria GmbH eröffnete in Graz das Logistikzentrum mit 5.000 m2 Hallenfläche und 3.000 m2 Freifläche für Fensterprofile (KBE, KÖMMERLING, TROCAL) aus Kunststoff und Aluminium. Von Graz aus werden die österreichischen Fenstererzeuger betreut und beliefert. Bereits vor mehr als 10 Jahren wurde die profine Austria GmbH, ein Tochterunternehmen der deutschen „profine international profile group“ gegründet und setzt am österreichischen Markt immer wieder kräftige Impulse.

Profine GmbH - International Profile Group:
Die profine GmbH ist der weltweit führende Hersteller von Kunststoff-Profilen für Fenster und Türen sowie namhafter Anbieter von Sichtschutz-Lösungen und Kunststoff-Platten. Das Unternehmen entstand im Jahr 2003 durch die Zusammenführung der Profilaktivitäten (KBE, KÖMMERLING, TROCAL) der HT TROPLAST und beschäftigt rund 3.350 Mitarbeiter, davon 2.000 in Deutschland. Die Produktionskapazität liegt bei ca. 450.000 to. mit 28 Standorten in 21 Ländern. Die Produktionsstandorte befinden sich in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Russland, der Ukraine, den USA und China. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Troisdorf / Nordrhein-Westfalen.