An den Anfang der Seite scrollen
2020-11-28T19:41:41.9506641+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

Einladung zum Architektensymposium 2013


Einladung zum Architektensymposium 2013
Triflex möchte an den Erfolg seines Symposiums für Architekten, Ingenieure und Planer aus dem letzten Jahr anknüpfen und lädt herzlich zum Symposium 2013 ein.

Datum: Freitag, 22.11.2013
Ort: Sala Schloss Mondsee, Schlosshof 8, 5310 Mondsee

 Bei der Veranstaltung stehen anforderungsgerechte und regelkonforme Lösungsvorschläge für Dachabdichtungen mit Flüssigkunststoff im Vordergrund. Bei der Planung dieser Gewerke stellt sich oft die Frage:

Abdichtung oder Beschichtung?
Rund um das Thema "Sicherheit bis ins Detail - Abdichtungen mit Flüssigkunststoff" werden Beispiele nach dem aktuellen Stand des nationalen und europäischen Regelwerks vorgestellt und ein Ausblick auf die neue ÖNORM B 3692 gegeben, die der bautechnischen Entwicklung Rechnung trägt. Die neue Norm beinhaltet Änderungen, die sich – insbesondere was Flüssigkunststoffe betrifft – erheblich auf die zukünftige Planung von Abdichtungen auswirken werden. Im Kontext zur Abdichtung/Beschichtung stehen in der Regel immer Details, das heißt Schnittstellen, die sorgfältig geplant werden müssen, insbesondere wenn sie gewerkeübergreifend sind. Die Aufgabe des Planers ist es, Produkte bzw. Systeme auszuwählen, die mit der Abdichtung/Beschichtung eine optimale Schnittstelle bieten.

Für die folgenden Bereiche zeigt Triflex Lösungsansätze auf, die diesem Anspruch gerecht werden:
  • Regelkonforme Abdichtungen/Beschichtungen,
  • Bauwerksfugen,
  • Anschlüsse an Türelemente und
  • Entwässerungssysteme.



Neben vielfältigen Informationen bietet das Symposium auch immer die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.

Weitere Details und das Programm können dem Einladungsflyer entnommen werden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Themen der Veranstaltung im Überblick
  • Dachabdichtungen mit Flüssigkunststoff im Kontext mit nationalen und europäischen Regelwerken sowie anforderungsgerechte und regelkonforme Lösungen in der Praxis
  • Rückblick auf die ÖNORM B 3691 - Sensibilisierung derselben auf ihre Umsetzung
  • Ausblick auf die ÖNORM B 3692 mit dem Schwerpunkt Flüssigkunststoff
  • Schadensfälle, Ausführungsmängel und Konsequenzen
  • Praxisvorführung: Dachabdichtung mit Flüssigkunststoff


 
Sie möchten mehr über innovative Lösungen mit Flüssigabdichtungen erfahren? Dann fordern Sie gerne weitere Informationen per E-Mail an: