An den Anfang der Seite scrollen
2020-10-26T01:29:07.5234688+01:00 BAUDATENBANK.AT - Österreichische Baudatenbank

GRAF – Wassermanagement mit System:
Technologie für mehr Nachhaltigkeit


GRAF – Wassermanagement mit System: <br>Technologie für mehr Nachhaltigkeit

Das neue GRAF Kompetenzzentrum Rohstoffe gilt in mehrfacher Hinsicht als einzigartig und beispielgebend. Das Kompetenzzentrum verknüpft mehrere Prozessschritte mit neuen Anlagentechnologien zur Herstellung von Kunststoffrecyclat. Der europäische Marktführer für Regenwassernutzung nutzt Regenwasser für betriebliche Anwendungen und als Löschwasser, zudem werden Flächen nicht versiegelt. So speichert ein GRAF Carat XXL Tank 52.000 l Regenwasser für betriebliche Prozesse. Zudem werden in vier weiteren GRAF Carat XXL Behältern 187.200 l Regenwasser als Löschwasser bevorratet. Durch die Maßnahmen werden jährlich rund 20.000 € Betriebskosten eingespart.

Auf einem 6,3 ha großen Gelände im Gewerbegebiet Herbolzheim entstand ein Gebäude mit einer Grundfläche von etwa 23.000 m2. Die GRAF Gruppe hat in den Standort rund 35 Mio. € investiert und seit dem Anlauf des Testbetriebs rund 40 Arbeitsplätze geschaffen. Durch die Aufbereitung und Wiederverwertung von Kunststoff werden pro Jahr 100.000 t CO2-Emissionen gegenüber der Verwendung von neuen Rohstoffen eingespart.

Der Standort verfolgt mehrfach den Nachhaltigkeitsgedanken: Das Recyclingmaterial aus Kunststoff, zumeist Verpackungen, wird in einem von GRAF entwickelten Prozess zu einem hochwertigen Recyclat aufbereitet. Die Rohstoffe werden überwiegend an den nahen Standorten Teningen und Dachstein im Elsass verwendet. Gegenwärtig wird bei der Herstellung von GRAF Produkten bereits 70 % Recyclat verarbeitet. Dieser Anteil wird mittelfristig auf 85 % ansteigen.

Als Marktführer von Produkten und Systemen zur Regenwasserbewirtschaftung war es ein selbstverständlicher Anspruch, alle möglichen Lösungen zur Sammlung, Nutzung und Versickerung von Regenwasser in das Gebäudekonzept zu integrieren. Dadurch wird nicht nur die öffentliche Entwässerung entlastet, sondern auch die wertvolle Ressource Wasser wiederverwendet und zudem Gebühren gespart. Durch die Maßnahmen werden jährlich etwa 8.000 € für den Bezug von Trinkwasser und etwa 10.000 € Niederschlagsgebühren gespart.

Vor dem Bürotrakt des Gebäudes wird in einem 52.000 l fassenden GRAF Carat XXL Erdtank das Niederschlagswasser von 2.125 m2 Dachfläche gesammelt. Das Regenwasser wird in der Produktion als Prozesswasser in die Kühlkreisläufe für die Extruder und Spritzgießmaschinen eingespeist und als Kühlwasser zum Besprühen der Freikühler verwendet.

Das Niederschlagswasser von etwa 21.345 m2 Dachfläche und von 20.430 m2 Verkehrs- und Lagerflächen wird kontrolliert versickert. Die Versickerung wurde als Mulden-Rigolen-Versickerung ohne Überlauf mit einem Stauvolumen von 1.570 m3 ausgeführt.

Für das erforderliche Volumen bei einem Erstangriff bei einem Feuerwehreinsatz werden insgesamt 187.200 l Löschwasser in zwei Anlagen mit zusammen 208.000 l Behältervolumen bevorratet. Die Löschwasseranlagen bestehen aus je zwei GRAF Carat XXL Löschwasserbehälter mit je 52.000 l Volumen. Das Löschwasser wird, beispielsweise nach einer Übung oder einem Einsatz, über die Regenwassernutzungsanlage automatisch nachgespeist.

Unterstützung bei der Bemessung
Das SCHÜTTER Projektteam unterstützt Sie bei einer wirtschaftlichen Planung und Dimensionierung sowie der termingerechten Lieferung zum Einbauort:
Telefon 07672/270 770,
E-Mail

Infobox
Katalog R20 – WASSERMANAGEMENT MIT SYSTEM 2020
Der Katalog „Wassermanagement mit System“ kann kostenlos bei SCHÜTTER Behältercenter angefordert werden:
Telefon 07672/270 770,
E-Mail

Zudem steht der Katalog auf der Webseite zum Download bereit.

Fotoquelle Otto Graf GmbH